Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Weil ein Mitarbeiter krank ist: Fernzüge halten nicht am Frankfurter Flughafen und in Mainz
Nachrichten Panorama Weil ein Mitarbeiter krank ist: Fernzüge halten nicht am Frankfurter Flughafen und in Mainz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 28.04.2019
Am Frankfurter Flughafen und am Mainzer Hauptbahnhof konnten am Sonntag lange Zeit keine Züge halten. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt

Sonntags krank werden ist für den Arbeitgeber eine Herausforderung: So geschehen bei der Deutschen Bahn. Weil das Stellwerk wegen der Erkrankung eines Mitarbeiters nicht besetzt war, konnten am Sonntagmorgen und -vormittag keine Fernzüge am Flughafen Frankfurt und am Hauptbahnhof in Mainz halten.

Trotz Anstrengungen habe man die kurzfristige Krankmeldung nicht kompensieren können, sagte ein DB-Mitarbeiter der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Betroffen waren sämtliche ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn, die zwischen Frankfurt und Mainz verkehren. Die Bahn ruft dazu auf, S-Bahnen und Regionalverkehr zum Flughafen nutzen, Fernzüge Richtung Koblenz werden von Frankfurt aus umgeleitet.

Inzwischen sollen die Stationen wieder angefahren werden

Gegen 16 Uhr hat die Bahn die Störungsmeldung auf ihrer Website entfernt, inzwischen sollen die Stationen demnach wieder angefahren werden.

Erst im Februar hatte eine einzige Krankmeldung den nahezu gesamten S-Bahn-Verkehr in Frankfurt lahmgelegt. Große Aufmerksamkeit erregte ein mehrwöchiger Ausfall am Mainzer Hauptbahnhof im Sommer 2013. Damals waren einige Stellwerksmitarbeiter im Urlaub, andere wurden krank. Nachdem die Bundesnetzagentur der Bahn mit Strafzahlungen gedroht hatte, wollte die Bahn ihre Personaleinsätze überarbeiten.

Von RND/msk

Ein Jugendlicher warf einen Stein von der A 73 auf die Fahrbahn. Das Wurfgeschoss wurde von der Frontscheine eines Autos aufgehalten. Eine Fahndung nach dem Täter blieb zunächst erfolglos.

28.04.2019

Nach dem Tod einer Mutter und ihres zehnjährigen Sohnes in einer Höhle auf Teneriffa hat die Polizei in Sachsen-Anhalt auf Wunsch der Beamten in Spanien die Wohnung der Familie durchsucht. Der tatverdächtige Vater ist festgenommen worden.

28.04.2019

Wer hier atmet, kann sich vergiften: Die Nachbarn der durch einen verheerenden Brand teilweise zerstörten Kathedrale Notre-Dame sollen Staub in ihren Wohnungen mit feuchten Tüchern entfernen. Er enthält Blei aus dem geschmolzenen Kirchendach.

28.04.2019