Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson: Kindermuseum entfernt Ausstellungsstücke
Nachrichten Panorama Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson: Kindermuseum entfernt Ausstellungsstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 18.03.2019
Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Michael Jackson hat ein Museum in Indianapolis Objekte des King of Pop aus seiner Ausstellung entfernt.
Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Michael Jackson hat ein Museum in Indianapolis Objekte des King of Pop aus seiner Ausstellung entfernt. Quelle: Michael A. Mariant/AP
Anzeige
Indianapolis

Ein Kindermuseum in Amerika hat drei Ausstellungsstücke von Michael Jackson aus seiner Ausstellung entfernt. Das Museum reagierte damit auf die neuen Missbrauchsvorwürfe in der gerade erschienenen Dokumentation „Leaving Neverland“.

Einer von Jacksons ikonischen Handschuhen und eine Fedora sowie ein Poster mit Autogramm waren bis vor Kurzem in der Ausstellung zu sehen. Nun entscheiden sich die Kuratoren, diese zu entfernen, wie der „Indianapolis Star“ berichtete.

„Wir schauen uns die Objekte und die damit verbundenen Personen genau an. Wenn wir eine neue Geschichte erfahren oder etwas Geschichtliches aus einem anderen Blickwinkel betrachten, dann überprüfen wir erneut, ob es angemessen ist, etwas auszustellen“, sagte der Museumsdirektor Chris Carron der Zeitung.

Das Museum befindet sich rund zwei Stunden von der Stadt Gary entfernt, wo Jackson lebte, bis er mit zwölf Jahren nach Kalifornien umzog. 1990 hatte Jackson das Museum selbst besucht.

Nicht die einzige Einrichtung, die auf die Vorwürfe reagiert

„Leavin Neverland“, eine zweiteilige Dokumentation über Michael Jackson, ist am 4. März in Amerika erschienen. Darin beschuldigen zwei Männer den Sänger, sie als Kinder sexuell missbraucht zu haben.

Das Kindermuseum ist nicht die einzige Einrichtung, die auf die Vorwürfe reagiert hat. Mehrere Radiosender in Kanada, Neuseeland und den Niederlanden verbannten nach der Filmpremiere Musik von Michael Jackson aus ihren Playlists.

Auch eine Folge von den „Simpsons“ von 1999, in der Jackson als Gast auftrat, wurde von Streaming-Plattformen entfernt. Am Donnerstag kündigte außerdem das französische Modeunternehmen Louis Vuitton an, dass es keine von Michael Jackson inspirierten Stücke mehr produzieren wird.

Von RND/lzi