Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Rattengift steht offen in Restaurant – Hund frisst davon
Nachrichten Panorama Rattengift steht offen in Restaurant – Hund frisst davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:13 15.05.2019
In einem Restaurant in Hannover stand ein Napf mit Rattengift offen herum. Quelle: picture alliance / WILDLIFE/Symbol
Anzeige
Hannover

Ein unappetitliches Ende nahm eine Geburtstagsfeier in Hannover: In einem Restaurant entdeckte ein Hund ein herumstehendes Näpfchen und fing an daraus zu fressen. Der Inhalt entpuppte sich als Rattengift – das Tier musste zur Behandlung zum Tierarzt gebracht werden.

Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtet, war die Familie im Hannoverschen Congress Centrum (HCC) zusammengekommen, um einen 92. Geburtstag zu feiern. Die Gruppe nahm an ihrem Tisch an einer Terassentür zum Stadtpark Platz, als der Familienhund plötzlich anfing, etwas zu fressen. „Mein Sohn hat das bemerkt und am Boden nachgeschaut. Dabei fiel ihm zu unserem großen Erschrecken ein kleines offenes Näpfchen mit einer schwarzen Paste in die Hände, auf dem die Bezeichnung ’Fraß-Gel’ zu lesen war“, sagt Hundehalter Martin Meyer-Below gegenüber der „HAZ“. Dies habe sich dann bei weiteren Untersuchungen als Mäuse- und Rattengift entpuppt.

Anzeige

Hund fraß Rattengift mit tödlicher Wirkung

Mit Hund und Giftnapf ging es in die Tierärztliche Hochschule. „Dort wurde der Hund notfallmäßig behandelt und uns bestätigt, dass es sich bei dem vorgelegten Gift um ein auch für Mensch und Haustier möglicherweise tödlich wirkendes Mittel handele“, so Meyer-Below.

Mitarbeiter des Restaurants entschuldigten sich bei der Familie für den Zwischenfall.

Von RND/HAZ