Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Rund 650 Ampeln in Hamburg ausgefallen
Nachrichten Panorama Rund 650 Ampeln in Hamburg ausgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 13.08.2019
Störung im Stromnetz: Hunderte Ampeln in Hamburg fallen aus. (Symbolbild) Quelle: Christian Charisius/dpa
Hamburg

Und plötzlich geht nichts mehr: Eine Störung im Hamburger Stromnetz hat am Dienstag zu einem Ausfall von 653 Ampeln im Stadtgebiet geführt. Die Verkehrsleitzentrale habe die meisten Lichtzeichenanlagen schnell wieder einschalten können, sagte ein Polizeisprecher.

Anderthalb Stunden nach der Störung waren aber noch rund 30 Ampeln außer Betrieb. Es werde mit Hochdruck an einer Behebung des Schadens gearbeitet. Die Polizei schickte zu den betroffenen Kreuzungen Streifenbeamte, die den Verkehr von Hand regelten.

Trotz Störung kaum Probleme im Verkehr

Bei Twitter berichten einige Hamburger von rücksichtslosen Verkehrsteilnehmern, doch abgesehen davon scheint die Störung erstaunlicherweise wenige Probleme verursacht zu haben. Von Unfällen aufgrund der Ampelausfälle wurde zunächst nichts bekannt. Auch zu größeren Staus kam es laut Polizei nicht.

Einige Twitter-Nutzer sehen die Störung sogar positiv: „Zumindest laut Google Maps scheint der Verkehr ja noch ganz gut zu fließen. Vielleicht sollte man die Ampeln öfters mal abschalten“, schreibt ein User aus Hamburg.

Von RND/dpa/ewo

Einmal mit der Polizei auf einen Einsatz fahren, davon träumen viele - ein Hund erlebte es nun. Das entlaufene Tier wurde von Beamten der Heidelberger Polizei eingefangen und kurzerhand mit zum Einsatz genommen.

13.08.2019

Unter Influencern ist ein Hintergrundmotiv zur Zeit besonders beliebt: Lavendel. Das führt soweit, dass französische und britische Bauern sich nun gegen die Massen wehren, die in ihre Felder marschieren und Fotos machen.

13.08.2019

Mehr als zehn Jahre soll sie die Rente eines Mannes bezogen haben, den sie mit Messer und Beil umgebracht haben soll. Eine 62-Jährige steht deswegen nun vor Gericht - und gibt an, aus Notwehr gehandelt zu haben.

13.08.2019