Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Vermisste Rebecca: Polizei setzt Suche auf Brandenburger See fort
Nachrichten Panorama Vermisste Rebecca: Polizei setzt Suche auf Brandenburger See fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 18.03.2019
Die 15-jährige Rebecca ist seit genau einem Monat verschwunden.
Die 15-jährige Rebecca ist seit genau einem Monat verschwunden. Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Ihr Verschwinden liegt nun auf den Tag genau vier Wochen zurück - und das Schicksal der 15-jährigen Schülerin Rebecca gibt der Berliner Polizei immer noch Rätsel auf. Die Polizei setzt ihre Suche nach der 15-Jährigen nun auf dem Wolziger See in Brandenburg fort.

Ermittler der Mordkommission und Diensthundeführer mit zwei Hunden seien dort auf einem Boot unterwegs, sagte eine Polizeisprecherin am Montagvormittag in Berlin.

Taucher würden vorerst nicht eingesetzt. In Waldstücken nahe dem Wolziger See hatte die Polizei bereits nach der vermissten 15-Jährigen gesucht. Das Gewässer liegt in der Nähe der Autobahn 12 Berlin-Frankfurt (Oder). Dort war das Auto des tatverdächtigen Schwagers von Rebecca am Morgen von deren Verschwinden sowie am Folgeabend erfasst worden war. Rebecca verschwand vor genau vier Wochen am 18. Februar.

Ermittler einer Mordkommission arbeiten rund 1500 Hinweise ab, die bislang aus der Bevölkerung eingingen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Suche am Wochenende blieb erfolglos

Am Samstagabend war der Einsatz an der Autobahn 12 in Brandenburg vorerst eingestellt worden. Die Ermittler versuchten mit den Hunden offenbar zu klären, wohin der tatverdächtige Schwager Rebeccas am Morgen ihres Verschwindens sowie am darauffolgenden Abend fuhr. Das Auto der Familie war zu den Zeiten auf der Autobahn 12 registriert worden. Dies hatte den Verdacht gegen den 27-jährigen Deutschen erhärtet.

Weiterlesen:

Fall Rebecca: Hunde folgten einer Spur

Fachmann über Rebecca: „Eine Riesenarbeit“ für die Ermittler

Von RND/dpa