Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Während der Fahrt eingeschlafen: Polizei muss Betrunkenen aus Bus befreien
Nachrichten Panorama Während der Fahrt eingeschlafen: Polizei muss Betrunkenen aus Bus befreien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 25.02.2019
Die Polizei in Bamberg musste einen Betrunkenen aus einem Bus befreien. Quelle: imago/Eibner/Symbol
Anzeige
Bamberg

Die Polizei hat in Bamberg einen schwer betrunkenen Fahrgast aus einem geparkten Linienbus befreit. Der Mann war am Sonntagabend während der Fahrt eingeschlafen. Der Busfahrer bemerkte den Betrunkenen nicht, stellte den Bus nach Betriebsschluss ab und ging nach Hause.

Nach dem Aufwachen versuchte der 31-jährige Fahrgast vergeblich, die versperrte Tür zu öffnen - und rief schließlich die Polizei. „Wir haben ihm dann den Schalter zur Notöffnung gezeigt“, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Anschließend habe der Mann seinen Heimweg zu Fuß und mit 1,42 Promille Atemalkohol fortsetzen können.

Von RND/dpa

Der Höchstwert lag bei 3,19 Promille: Vor dem Ende des Sonntagsfahrverbots kontrollierte die Polizei Lkw-Fahrer auf Rastplätzen in Rheinland-Pfalz – rund ein Fünftel der Fahrer war bei der Überprüfung alkoholisiert.

25.02.2019

Ein Toter und fünf Verletzte: Das ist die schreckliche Bilanz eines Verkehrsunfalls in Baden-Württemberg. Zur Unfallursache hat die Polizei einen Verdacht.

25.02.2019

Die Ehe mit Dieter Bohlen ist nicht mehr nur ein Kapitel ihres Lebens, sondern mittlerweile auch eines ihrer Autobiografie. In ihrem Buch erzählt Verona Pooth die ganze Wahrheit über die skurrile Blitz-Ehe.

25.02.2019