Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Zwillinge sterben in überhitztem Auto: Mutter bittet um Nachsicht für ihren Mann
Nachrichten Panorama Zwillinge sterben in überhitztem Auto: Mutter bittet um Nachsicht für ihren Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 29.07.2019
Polizeiautos stehen in New York. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Anzeige
New York

Der Fall sorgte weltweit für Erschütterung: Ein Vater hat in New York seine einjährigen Zwillinge in der Sommerhitze im Auto zurückgelassen und ist arbeiten gegangen – die Kleinkinder überlebten nicht. Jetzt hat die Mutter der Kinder über ihren Anwalt ein Statement abgegeben und um Nachsicht für ihren Mann gebeten.

„Auch wenn es mehr schmerzt als ich mir jemals hätte vorstellen können, liebe ich meinen Ehemann noch immer“, heißt es in der Stellungnahme. „Er ist ein guter Mensch und ein toller Vater und ich weiß, dass er niemals etwas absichtlich getan hätte, um unseren Kindern zu schaden“, zitiert die New York Times aus der Stellungnahme.

Mann hatte seine Kinder im Auto vergessen

Der 39-Jährige habe nach eigenen Angaben einen totalen Aussetzer gehabt, hieß es in einer Strafanzeige der Staatsanwälte vom Samstag. So habe er angenommen, seine Kinder am Vortag vor Beginn seiner achtstündigen Schicht in einem Krankenhaus in der Bronx in die Kita gebracht zu haben.

Tatsächlich aber habe er seine Kinder auf dem Rücksitz des Wagens vergessen, sagte Staatsanwalt Jaime Breslin laut einem Bericht der Zeitung „New York Post“ dem Richter bei der Anklageverlesung. „Dann ging er weiter seinem Tagewerk nach.“

Ermittlern zufolge fuhr der Vater nach dem Ende seiner Arbeitsschicht zunächst los, ehe er bemerkte, dass seine Zwillinge noch im Wagen saßen. Verzweifelt habe er um Hilfe gerufen. Doch wurden die Kinder – ein Junge und ein Mädchen – noch vor Ort für tot erklärt.

Von RND/seb

Nach wiederholten Tumulten in einem Düsseldorfer Freibad greift die Stadt durch: Es wird neben einer Ausweispflicht auch Videoüberwachung geben. Die Rädelsführer haben nach bisherigen Erkenntnissen deutsche Pässe.

29.07.2019

In einem Fußballzeltlager im bayerischen Nördlingen eskalierte ein Streit zwischen Jungen: Ein Neunjähriger prügelte und würgte einen anderen Jungen so stark, dass dieser ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

29.07.2019

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist ein Junge (8) vor einen einfahrenden Zug gestoßen und überrollt worden – für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen (40) fest. Augenzeugen berichten von dramatischen Szenen.

29.07.2019