Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Jahresrückblick: Was 2018 die deutsche Politik bewegte
Nachrichten Politik Jahresrückblick: Was 2018 die deutsche Politik bewegte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:08 28.12.2018
Der Aufsteig der Grünen, Streit in der Union und der Fall von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz – so war das innenpolitische Jahr 2018. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das Jahr nach der Bundestagswahl war ein bedeutendes für die deutsche Innenpolitik. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verzichtete nach scharfer Kritik auf das Amt des Außenministers, Andrea Nahles wird die erste weibliche Vorsitzende der Sozialdemokraten. Die Flüchtlingsdebatte drohte im Sommer, die Union zu teilen und Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündete ihren Rückzug.

Die Nachwehen der zähen Koalitionsverhandlungen und der Streit um die Asylpolitik prägten nicht nur das Geschehen in Berlin. Auch auf die Landtagswahlen in Bayern und Hessen schlugen sich die Ereignisse und Streitthemen nieder. Alle wichtigen Ereignisse des Jahres, zusammengefasst in 12 Bildern.

Anzeige
Zwölf Monate, zwölf Ereignisse, die das politische Jahr in Deutschland prägten. Ein Rückblick in Bildern.

Von RND/jw/mkr

Anzeige