Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Pfand auf Kaffeebecher? Hofreiter von den Grünen will Pfandsystem schnell starten
Nachrichten Politik Pfand auf Kaffeebecher? Hofreiter von den Grünen will Pfandsystem schnell starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 09.06.2019
Coffee-to-go-Becher sorgen jedes Jahr in Deutschland für Unmengen Müll. Quelle: imago images / Christian Ohde
Anzeige
Berlin

Kaffeebecher zum Mitnehmen bestimmen das tägliche Bild in Deutschland. Nicht nur in Großstädten. Schätzungen zufolge, mit denen auch das Bundesumweltamt arbeitet, verbraucht jeder Deutsche im Schnitt 34 Einmalbecher. Insgesamt landen so geschätzt 2,8 Milliarden Einwegbecher pro Jahr im Müll.

Damit soll bald Schluss sein. Zumindest wenn es nach Anton Hofreiter von den Grünen geht. Im Interview mit „Bild am Sonntag“ sagt der Fraktionschef der Partei: „Die Bundesregierung muss konsequent auf Mehrweg setzen und bundesweit Pfandsysteme für Mehrwegkaffeebecher noch in diesem Jahr auf den Weg bringen.“

Die Wegwerf-Kaffeebecher stünden „exemplarisch für den Müllwahnsinn in Deutschland“.

Von RND

Kein Zufall, sondern eine politische Botschaft – so bewertet Grünen-Politiker Cem Özdemir den Auftritt des türkischen Präsidenten Erdogan als Trauzeuge Mesut Özil. Der Ex-Fußball-Nationalspieler mache Werbung für einen Diktator, der selbst vor Schlafzimmern nicht zurück scheue.

09.06.2019

Das umstrittene Video von Agrarministerin Julia Klöckner könne keine Werbung sein, weil keine Nestlé-Produkte zu sehen seien. So sagt es CDU-Ernährungsexperte Alois Gerig. In dem Video tritt allerdings der Nestlé-Chef auf.

09.06.2019

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer warnt in einem Interview vor der Wahl der Grünen. Die seien in Wahrheit nicht bürgerlich. Das Hauptproblem der CDU ist ein anderes, kommentiert Daniela Vates

09.06.2019