Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Prozess gegen Freundin von Südkoreas Präsidentin beginnt
Nachrichten Politik Prozess gegen Freundin von Südkoreas Präsidentin beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 19.12.2016
Choi Soon Sil ist die Schlüsselfigur in einer Affäre, die Park das Amt kosten könnte.
Choi Soon Sil ist die Schlüsselfigur in einer Affäre, die Park das Amt kosten könnte. Quelle: Kppa
Anzeige
Seoul

Fast zwei Monate nach Bekanntwerden des Polit-Skandals um die vorläufig entmachtete südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye beginnt heute der erste Prozess.

Parks umstrittene Freundin Choi Soon Sil steht wegen des Vorwurfs des Machtmissbrauchs, der Nötigung und des versuchten Betrugs vor einem Gericht in Seoul. Die Angeklagte soll ihre langjährige Beziehung zur Staatschefin genutzt haben, um sich persönlich zu bereichern. Auch soll sie ohne öffentliches Amt Einfluss auf die Staatsgeschäfte genommen haben.

Choi ist die Schlüsselfigur in der Affäre, die Park das Amt kosten könnte. Das Parlament hatte am 9. Dezember mit großer Mehrheit für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Park gestimmt. Seitdem sind die Befugnisse der Präsidentin ausgesetzt. Die endgültige Entscheidung über ihre Absetzung trifft das Verfassungsgericht. Bis dahin führt Ministerpräsident Hwang Kyo Ahn kommissarisch ihre Amtsgeschäfte.

dpa

Mehr zum Thema

Vermieter haben das Recht, ihre Wohnung bei Bedarf selbst zu nutzen. Der Mieter muss dann ausziehen. Was aber, wenn der Vermieter eine Sanierungsgesellschaft ist? Ein Fall aus München macht Betroffenen bei Kündigung wenig Hoffnung.

14.12.2016

Mietervereine beobachten, dass vermehrt Wohnungen wegen Eigenbedarfs gekündigt werden. Nicht immer geht es dabei mit rechten Dingen zu. Deutschlands oberste Zivilrichter sehen aber keinen Korrekturbedarf.

14.12.2016

Das Essener Landgericht hat heute die Klimaklage eines Bergbauern aus den peruanischen Anden gegen den Essener Energiekonzern RWE abgewiesen.

15.12.2016