Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Südafrikas ANC kann Wahlsieg feiern
Nachrichten Politik Südafrikas ANC kann Wahlsieg feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 11.05.2019
ANC-Präsident Cyril Ramaphosa mit einem Wahlsieg, der wohl nicht deutlich genug für ihn ausgefallen ist. Quelle: imago images / Gallo Images
Anzeige
Johannesburg

Die südafrikanische Regierungspartei ANC kann sich trotz Verlusten auf das Feiern eines Wahlsiegs einstellen. Nach Auszählung von 99,9 Prozent aller abgegebenen Stimmen bei der Parlamentswahl kam der Afrikanische Nationalkongress laut Wahlkommission auf 57,5 Prozent. Eine offizielle Verkündung sollte es später am Samstag geben. 2014 gewann die Partei noch 62 Prozent der Stimmen.

Für den ANC ist es trotz der absoluten Mehrheit das schlechteste Ergebnis, das die Partei von Nationalheld Nelson Mandela je eingefahren hat. Sie regiert Südafrika seit dem Ende der Apartheid vor 25 Jahren. Die Wahlbeteiligung war mit 65 Prozent ebenfalls niedrig (2014: 74 Prozent), was den Frust vieler Südafrikaner über den ANC widerspiegelt. Die Partei ist von zahlreichen Korruptionsskandalen erschüttert worden - sie führten im vergangenen Jahr zur Absetzung des damaligen Präsidenten Jacob Zuma.

Amtsinhaber Cyril Ramaphosa, einst Schützling von Mandela, hat versprochen, im ANC aufzuräumen und sich bei der Bevölkerung entschuldigt. Eine etwaige neue fünfjährige Amtszeit für Ramaphosa könnte durch Zumas Verbündete in Gefahr geraten, die weiter Teil der ANC-Führungsspitze sind und die Partei möglicherweise zu Ramaphosas Absetzung drängen könnten.

Von RND/dpa