Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik So korrupt ist Deutschland – neuer Bericht legt Zahlen offen
Nachrichten Politik So korrupt ist Deutschland – neuer Bericht legt Zahlen offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 29.01.2019
Laut Transparency International nimmt die Korruption und Bestechung in Deutschland in Wirtschaft und öffentlichen Institutionen zu. Quelle: Arno Burgi/dpa
Berlin

Die weltweite Korruption nimmt nach Einschätzung der Antikorruptionsorganisation Transparency International weiter zu. Die Situation sei düster, erklärte die Organisation am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des neuen Korruptionswahrnehmungsindex. Mehr als zwei Drittel der untersuchten 180 Länder erhielten weniger als 50 von insgesamt 100 möglichen Punkten und würden damit als korrupt gelten. Auch in Deutschland nehme Korruption und Bestechung in Wirtschaft und öffentlichen Institutionen zu.

Am besten schneidet demnach Dänemark mit 88 von 100 Punkten ab vor Neuseeland mit 87 und Finnland mit 85 Punkten. Deutschland liegt mit Großbritannien auf Platz elf mit jeweils 80 Punkten und rutschte damit gegenüber dem Vorjahr um einen Zähler ab. Die letzten Plätze im Ranking belegen Südsudan und Syrien mit jeweils 13 und Somalia mit zehn Punkten.

Korruption auf Grundlage von Expertenbefragungen gemessen

Der jährliche Corruption Perceptions Index (CPI) misst die in Wirtschaft, Politik und Verwaltung wahrgenommene Korruption auf der Grundlage verschiedener Expertenbefragungen. Vergeben werden die Punkte auf einer Skala von Null für hohes Maß an wahrgenommener Korruption bis 100 für keine wahrgenommene Korruption.

Transparency: Alarmierender Befund für Deutschland

Korruption gedeiht laut Transparency, wenn Rechtsstaat und demokratische Institutionen geschwächt werden und die Freiräume für Zivilgesellschaft und unabhängige Medien schrumpfen. Beispiele hierfür finde man mit Ungarn und der Türkei auch in Europa, deren CPI-Werte in den vergangenen Jahren um neun und acht Punkte gefallen seien.

Das schlechtere Abschneiden Deutschlands geht laut Transparency auf die Befragung von Führungskräften aus der Wirtschaft zurück. Die Vorsitzende von Transparency Deutschland, Edda Müller, sprach von einem alarmierenden Befund.

Von RND/epd

Politik Machtkampf der Präsidenten - Tränen und Tod im wirren Venezuela

Was sollen die Menschen tun? Fliehen? Protestieren? Der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó ruft auf zu neuen Demonstrationen. Machthaber Maduro kontert mit den „Colectivos“, todbringenden Milizen. Besuch in einem krisengeschüttelten Land.

29.01.2019

Die Helfer auf der „Sea-Watch 3“ harren seit rund zehn Tagen mit 47 Migranten an Bord vor der sizilianischen Küste aus. Nun nennt Italien Bedingungen: Das Schiff darf anlegen, wenn Deutschland oder Holland die Migranten aufnehmen.

29.01.2019

Nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg, bei dem der Attentäter fünf Menschen tötete, hat die Polizei fünf Personen festgenommen. Sie stehen im Verdacht, die Waffe beschafft zu haben.

29.01.2019