Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Trump: Tötung von Al-Bagdadi “wie im Film”
Nachrichten Politik Trump: Tötung von Al-Bagdadi “wie im Film”
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 27.10.2019
27.10.2019, USA, Washington: Donald Trump, Präsident der USA, hält eine Ansprache im Weißen Haus. Der Chef der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Bagdadi, ist nach Angaben von US-Präsident Trump in Syrien getötet worden. Al-Bagdadi sei bei einer Operation von US-Spezialkräften in Nordwest-Syrien getötet worden, sagte Trump am Sonntagmorgen (Ortszeit) in einer Ansprache im Weißen Haus. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa
Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat den tödlichen Angriff auf den IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi in Syrien mit dem Schauen eines Films verglichen. Er habe einen Großteil des US-Angriffs am Samstagabend (Ortszeit) vom Situation Room im Weißen Haus aus verfolgt, sagte Trump am Sonntag. Er legte nahe, dass die Aufnahmen von dem Angriff veröffentlicht werden sollten, um Anhänger von Al-Bagdadi abzuschrecken. Die Welt würde dadurch erfahren, dass Al-Bagdadi seine letzten Momente mit "Weinen", "Wimmern" und "Schreien" verbracht habe, sagte Trump. Al-Bagdadi sei als "ein Feigling" gestorben.

Mehr zum Thema

„Er starb als Feigling“: Trump bestätigt Tod von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi

Terrormiliz IS verliert ihre letzte Bastion in Syrien

IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi in Video zu sehen

Trump sagte, der US-Angriff gegen Al-Bagdadi sei eine größere Sache als die Tötung des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden 2011 unter dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama. Der Tod von bin Laden sei bedeutsam gewesen, sagte Trump. Er glaube aber, die Nachricht über Al-Bagdadi sei noch größer.

Trump verkündet Tod von IS-Anführer al-Bagdadi

Trump sagte, die USA hätten Al-Bagdadi seit mehreren Wochen überwacht gehabt. Er sagte, ein DNA-Test vor Ort habe bestätigt, dass Al-Bagdadi bei dem US-Militärangriff getötet worden sei.

RND/AP

Die Polarisierung vor der Wahl in Thüringen lässt die Wahlbeteiligung offensichtlich steigen: Am Mittag zeichnet sich eine deutlich höhere Teilnahme als vor fünf Jahren ab. Es wird mit einem spannenden Ergebnis gerechnet. Eine Regierungsbildung könnte schwierig werden.

28.10.2019

Abu Bakr al-Bagdadi ist tot. Das bestätigt US-Präsident Donald Trump während einer Pressekonferenz. Der IS-Führer wurde bei einem Angriff der USA in Idlib getötet.

27.10.2019

Außenminister Maas räumt dem Vorschlag von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) für eine internationale Sicherheitszone keine Chance ein - das wiederholte er auf einer Pressekonferenz mit seinem türkischen Amtskollegen in Ankara. Und bricht damit ein ungeschriebene Regel. Seine SPD verteidigt das Vorgehen des Außenministers.

27.10.2019