Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge 27-Jähriger demoliert Toilette
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge 27-Jähriger demoliert Toilette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 23.09.2015
Die Polizei hat in Stralsund einen Randalierer dingfest gemacht.
Die Polizei hat in Stralsund einen Randalierer dingfest gemacht. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Stralsund

Nach mehreren Sachbeschädigungen ist ein 27-Jähriger am Dienstag in Stralsund in die Psychiatrie eingewiesen worden. Der Mann aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen war bereits in der Nacht zuvor in der Nähe von Barth als Randalierer aufgefallen. Weil er sehr verwirrt war, brachte ihn eine Streife zum Polizeihauptrevier nach Stralsund, wo er auch zu seiner eigenen Sicherheit in einer Zelle übernachten sollte.

Nach Angaben von Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihaupreviers in der Böttcherstraße, wurde er am Dienstag gegen Mittag in die Freiheit entlassen. Kurz darauf beschädigte er auf dem Parkplatz vor der Jakobikirche einen Pkw. Anschließend demolierte er im Döner-Restaurant in der Heilgeiststraße die Toilette.

Mit mehreren Polizisten konnte der Mann, der unter erheblichem Drogeneinfluss gestanden haben soll, überwältigt und wieder in die Zelle gebracht werden. Ein Polizeiarzt untersuchte ihn und ordnete die vorläufige Einweisung in die Psychiatrie ein.



Jens-Peter Woldt