Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Angst vor Abschiebung: Mann stürzt aus sechstem Stock
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Angst vor Abschiebung: Mann stürzt aus sechstem Stock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 22.02.2016
Nach seinem Sturz aus dem sechsten Stock im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel blieb der junge Albaner schwer verletzt liegen. Die Rettungskräfte kümmerten sich sofort um den Verletzten. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Ein 21-jähriger Albaner ist am Montag auf der Flucht vor der Polizei im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel aus einem Fenster im sechstem Stock gestürzt. Er habe sich entlang einer Wäscheleine aus der Wohnung hangeln wollen, teilte die Polizei mit. Diese konnte allerdings sein Gewicht nicht tragen und riss. Er verletzte sich bei seinem Sturz schwer.

Dem jungen Mann drohte die Abschiebung. Um diese zu vollstrecken waren die Beamten auf dem Weg zu seiner Wohnung in der Martin-Luther-King-Allee. Der Mann verbarrikadierte sich in seiner Wohnung und schloss von innen ab, sodass die Polizisten mit dem zuvor besorgten Schlüssel nicht in die Wohnung kamen. Dann wollte sich der Albaner abseilen. 

Nach seinem Sturz blieb er schwer verletzt liegen. Er erlitt unter anderem einen Beinbruch wurde in den Schockraum der Universitätsklinik gebracht.



Stefan Tretropp

Horst Henk wieder zu Gast bei Franzburger Senioren

18.11.2015

Am Samstag kann es in Rostock zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

14.11.2015

Zum dritten Mal ist die Sparkassen-Filiale Ziel von Räubern, die ohne Beute flüchteten

07.11.2015