Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Auto überschlägt sich
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Auto überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 12.10.2017
Die Polizei musste zu einem Unfall ans Pommerndreieck. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Grimmen

Bei einem Verkehrsunfall am Pommerndreieck sind Donnerstagvormittag zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 25-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Autobahn 20 aus Richtung Jarmen unterwegs und wollte auf dem Rügenzubringer weiter in Richtung Hansestadt Stralsund fahren. Innerhalb der Anschlussstelle brach das Heck ihres Autos in einer Rechtskurve offenbar wegen zu hoher Geschwindigkeit aus. In der Folge überschlug sich der Pkw auf der angrenzenden Grünfläche und kam neben einer Buschgruppe zum Stehen. Die Fahrerin sowie ihre 27-jährige Begleiterin wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.

Durch den Verkehrsunfall wurden unter anderem die Schutzplanke und ein Leitpfosten beschädigt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Polizeiangaben wird der Sachschaden auf insgesamt 6000 Euro geschätzt. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Almut Jaekel

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018