Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Bundespolizei nimmt mutmaßliche Ladendiebin im Seehafen fest
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Bundespolizei nimmt mutmaßliche Ladendiebin im Seehafen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 06.08.2018
Bei einer Routinekontrolle im Seehafen wurde eine 35 Jahre alte Frau festgenommen. Sie soll mehrere Ladendiebstähle begangen haben. Quelle: Symbolbild Archiv
Rostock

Eine 35-jährige Rumänin ist am vergangenen Freitag im Seehafen festgenommen worden. Das teilte die Bundespolizei am Montag dieser Woche mit. Die Frau war bei einer Routinekontrolle eines aus Dänemark im internationalen Reiseverkehr eingesetzten Busses aufgefallen.

Bei der Überprüfung der Personen stellte sich heraus, dass gegen die Frau ein Haftbefehl aus Aschaffenburg vorlag. Dort wird ihr vorgeworfen, sich im Dezember 2015 mit anderen zusammengeschlossen zu haben, um Ladendiebstähle zu begehen. Im Anschluss an diese Taten befand sich die Frau allem Anschein nach auf der Flucht. Nach der Festnahme muss sie sich aber nun zu den Vorwürfen verantworten. Die Rumänin wurde dem Haftrichter vorgeführt und danach in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Wilk Manuela

Auf dem Parkplatz „Plater Berg“an der Autobahn 14 ist eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage von Unbekannten mit schwarzer Farbe besprüht worden. Der Vorfall ereignete sich bisherigen Ermittlungen zufolge am frühen Montagmorgen.

06.08.2018

Ein 17-Jähriger und ein 34-Jähriger waren am frühen Sonntagmorgen aufeinander losgegangen.

06.08.2018

Seit dem späten Sonntagnachmittag wird ein siebenjähriger Junge in Thelkow bei Tessin (Landkreis Rostock) vermisst. Er gehört zu einer Gruppe von insgesamt 44 Kindern, die sich im Rahmen der Feriengestaltung dort aufhält.

06.08.2018