Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Ein Hektar Weizen niedergebrannt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Ein Hektar Weizen niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 27.07.2018
Symbolfoto. Am Donnerstag brannte ein Acker bei Barkow. Quelle: Tilo Wallrodt
Barkow

Gegen 16.30 Uhr schrillen am Donnerstag die Feuerwehrsirenen in der Gemeinde Süderholz und in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen). Wie so oft in den vergangenen Wochen müssen die Kameraden der freiwilligen Wehren einen Ackerbrand löschen. Diesmal zwischen den Dörfern Barkow und Kaschow. Letztlich brennen ein Hektar Weizen und ein Stoppelacker. Ein weiteres Ausdehnen des Feuers kann durch das Ziehen einer Brandschneise verhindert werden. Nach Schätzung der Polizei entstand bei dem Brand ein Schaden von circa 1000 Euro.

„Insgesamt muss ich sagen, dass sich die Landwirte in unserem Zuständigkeitsbereich sehr gut auf die hohe Brandgefahr einstellen und Vorsichtsmaßnahmen treffen. Meist stehen bei Drescharbeiten beispielsweise Wasserwagen parat“, lobt der Leiter des Grimmener Polizeireviers Dietmar Grotzky.

OZ

Das Geschäft mit gestohlenen Fahrrädern floriert bei der Hitze besser denn je - 82 000 Euro Schaden in nur einer Woche. Die Diebe haben es besonders auf hochwertige E-Bikes und andere teure Drahtesel abgesehen.

27.07.2018

Am Dienstag hatten zwei Männer einen Mann in Bodstedt bei Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) mit Schlagstöcken bedroht. Als die Polizei eintraf, flüchteten sie mit ein Auto. Einer der Beamten schoss auf das Fahrzeug.

26.07.2018

Auf einem Feld zwischen Mölschow und Zecherin ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizei war bei Arbeiten auf dem Acker eine Strohpresse in Brand geraten.

26.07.2018