Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Enercon-Prototyp vom Sattelzug gefallen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Enercon-Prototyp vom Sattelzug gefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.07.2018
Die Unfallstelle in Zarfzow: Auf Anraten eines Anwalts musste der Prototyp des Rotorblattes unkenntlich gemacht werden. Quelle: Foto: Frank Söllner
Zarfzow/Neubukow

Der Sattelauflieger eines Schwerlasttransporters aus Luxemburg, der mit einem Rotorblatt beladen war, ist in Zarfzow in der Gemeinde Carinerland im Landkreis Rostock in einer Kurve umgekippt. Bei dem Rotorblatt handelt es sich offenbar um einen Prototypen. Der Unfallort wurde großräumig von einem Sicherheitsdienst und Mitarbeitern der Firma Enercon abgeschirmt. Mitarbeiter des Unternehmens behinderten die Presse massiv bei ihrer Arbeit.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall in der Nacht zu Donnerstag gegen 2.15 Uhr. Der 48 Jahre alte Fahrer fuhr mit dem Schwerlasttransport in eine Rechtskurve. Dabei kippte der Sattelauflieger nach rechts und wurde von der Zugmaschine abgerissen. Ein angrenzender Zaun und ein Baum wurden in Mitleidenschaft gezogen. Am Sattelzug und dem Rotorblatt entstand ein Schaden von etwa 350000 Euro. Der Schaden am Zaun und dem Baum wird auf 1500 Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die Bergung führte eine Spezialfirma durch.

Anja Levien

OZ

Aktuelle Beiträge Polizei warnt vor „Klemmbrettmasche“ - Betrüger in Greifswald unterwegs

Die Männer geben sich als Spendensammler für eine Hilfsorganisation aus. Die bestätigt, dass die Masche ein Betrug ist.

12.07.2018

Dank der Aussage von Zeugen konnte ein Autofahrer ermittelt werden, der verdächtigt wird, zwei Autos beschädigt zu haben.

12.07.2018

Ein mit einem Rotorblatt beladener Schwerlasttransport ist in der Nacht zu Donnerstag in Zarfzow (Landkreis Rostock) bei Neubukow umgekippt. Die Bergung wird mehrere Stunden dauern. Die Ortsdurchfahrt ist gesperrt.

12.07.2018