Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Feuerteufel zünden in Stralsund Sperrmüll an: Auto beschädigt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Feuerteufel zünden in Stralsund Sperrmüll an: Auto beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 11.07.2019
Die Berufsfeuerwehr Stralsund hat in der Nacht zu Donnerstag einen Brand gelöscht. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Stralsund

In der Nacht zu Donnerstag ist es in Stralsund zu einem Feuer mit Sachschaden gekommen. Anwohner in der Kedingshäger Straße alarmiert gegen 23.30 Polizei und Feuerwehr, als sie die Flammen bemerkten.

Wie die Polizei berichtete, wurde das Feuer bereits um 00.08 von der Berufsfeuerwehr gelöscht. Durch den Brand wurden ein Auto, drei Mülltonnen und zwei Zaunfelder eines Müllablageplatzes beschädigt.

Spuren deuten auf Brandstiftung

Aufgrund der Spurenlage sei von einem vorsätzlichen Herbeiführen eines Brandes auszugehen, so die Beamten. Der Kriminaldauerdienst hat die Spuren vor Ort gesichert. Insgesamt wird der Sachschaden auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND/sal

In Rostock wurde seit Donnerstagvormittag ein 12-Jähriger vermisst. Noch am gleichen Tag konnte der Junge wohlbehalten aufgefunden werden.

04.07.2019

Der 34-Jährige arbeitete an einem Trockenofen, als ihm Feuer entgegenschlug. Der schwer verletze Mann kam mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald.

04.07.2019

Ein 62-Jähriger kommt auf der A 24 von der Fahrbahn ab und rast durch ein Maisfeld. Bei der Rückkehr auf die Autobahn kippt der Wagen von der Böschung. Die drei Insassen werden schwer verletzt.

04.07.2019