Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Geräteschuppen aufgebrochen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Geräteschuppen aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 26.02.2018
Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Tribsees

Zwischen dem 18. und dem 23. Februar wurden in Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) mehrere Geräteschuppen am Trebelkanal aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, entwendeten der oder die Täter mindestens einen Bootsmotor. Den Schaden schätzen die Polizei vorläufig auf circa 1000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst war im Einsatz, um Spuren zu sichern.

Anzeige

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich an das Polizeirevier in Grimmen (Telefonnummer: 038326 / 570) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OZ

Mehr zum Thema

Wieder bis zu 150 neue Stellen im Gespräch. Gewerkschaft lobt „Druck“ der CDU.

22.02.2018

In Griebenow (Landkreis Vorpommern-Rügen) positionierten Polizisten am Mittwoch kurz hinter der fest installierten Radarfalle ein mobiles Geschwindigkeitsmessgerät. 40 Kraftfahrer waren zu schnell.

22.02.2018

Der Mann aus Wismar beleidigte und bedrohte erst eine Mitarbeiterin des Jugendamtes. Später setzte er Pfefferspray gegen einen ihrer Kollegen ein und versetzte ihm einen Faustschlag. Der Tatverdächtige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

22.02.2018