Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Gruppe skandiert ausländerfeindliche Parolen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Gruppe skandiert ausländerfeindliche Parolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 14.08.2017
Die Polizei kam am Sonntag gegen 17 Uhr in Greifswald nahe der Brandteichstraße zum Einsatz. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Greifswald

Mehrere vermummte Personen sollen am Sonntag in Greifswald nahe eines Asylbewerberheims rechte Parolen gerufen haben. Darüber wurde die Polizei informiert. Bei ihrem Einsatz stellten die Beamten eine Personengruppe von etwa 30 Männern fest, die flüchteten. Vier von ihnen konnten gestellt werden.

Die Polizei wollte von den etwa 30 Männern, die sie auf einer Wiese antrafen, im Zuge  weiterer polizeilicher Maßnahmen die Identität feststellen. Doch die Personen seien den Anweisungen nicht gefolgt, flüchteten stattdessen. Ein 21-Jähriger konnte festgehalten werden. Drei weitere Beschuldigte zwischen 18 und 25 Jahren wurden durch hinzugezogene Polizeibeamte in unmittelbarer Nähe des Asylbewerberheims Brandteichstraße gestellt.

Die vier Beschuldigten bestritten den Vorwurf, verfassungswidrige Parolen gerufen zu haben. Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt jetzt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Petra Hase

Mehr zum Thema

Ein Händler, der beim Kleinkunstfestival bestohlen wurde, entdeckt seine Ware auf dem Markt

10.08.2017

Am frühen Samstagnachmittag kam es zu einem Brand eines Doppelhauses in der Hagenstraße in Hagenow.

12.08.2017

Während des Hafenfestes bzw. während und nach Ende der Lasershow auf der Freilichtbühne im Uckerpark ist es am Sonntag, zwischen 2:00 und 03:00 Uhr, zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen.

14.08.2017

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018