Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Hauptunfallursachen: Rasen und Alkohol
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Hauptunfallursachen: Rasen und Alkohol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 03.05.2018
Zu den schweren Unfällen, die sich 2017 im Landkreis Vorpommern-Rügen ereigneten, gehört dieser Crash im Dezember auf der Kreisstraße 16 in der Gemeinde Wittenhagen, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der Fahrer erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und kam mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Greifswald. Quelle: Polizei Grimmen
Anzeige
Stralsund/Grimmen/Bergen/Ribnitz-Damgarten

Im Landkreis Vorpommern-Rügen ereigneten sich im vergangenen Jahr mehr Verkehrsunfälle als noch 2016. Laut Unfallstatistik der Polizeiinspektion (PI) Stralsund wurden 2017 insgesamt 9004 Verkehrsunfälle erfasst. Das sind 434 mehr als jene 8570 Unfälle aus dem Jahr davor. Nur bedingt erfreulich ist in diesem Zusammenhang: Die Anzahl der verunglückten Menschen ist im Vergleich zu 2016 zwar um 19 Personen gesunken, lag aber im letzten Jahr bei 1085 leicht und schwer und tödlich verletzten Menschen. Besonders tragisch: 2017 starben im Landkreis acht Menschen bei Verkehrsunfällen, darunter drei Pkw-Insassen, ein Motorrad- und vier Radfahrer. Ein leichter Rückgang, denn im Jahr davor verunglückten noch 12 Menschen tödlich auf den Straßen.

Vorfahrtsfehler und falsches Überholen

Mit einer Häufigkeitszahl von 36 liegt die PI Stralsund bei den tödlich Verunglückten unter dem Landesdurchschnitt von 49. Diese Zahl gibt laut Polizeisprecherin Ilka Pflüger die Zahl Verunglückter je eine Million Einwohner an. Als Hauptunfallursachen für Verkehrsunfälle mit Personen- oder hohen Sachschäden gibt die Polizei neben unangepasster Geschwindigkeit nach wie vor Vorfahrtsfehler, Fahren unter Alkoholeinfluss sowie Fehler beim Überholen an. Alleine 237 Verkehrsunfälle mit waren auf unangepasste bzw. überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen und in 174 Fällen wurde die Vorfahrt nicht beachtet. 65-mal waren alkoholisierte Kraftfahrzeugführer für Unfälle verantwortlich und 42-mal waren Fehler beim Überholen (2016:46) unfallträchtig geendet.

Polizei ahndet über 57 000 Ordnungswidrigkeiten

Beim Blick auf das Alter der Unfallverursacher 2017 fielen Fahrzeugführer der Altersgruppen 45 bis 54 Jahre und 55 bis 64 Jahre am häufigsten als Unfallverursacher auf, gefolgt von den 25 bis 34-Jährigen sowie den 35 bis 44-Jährigen. Für mehr Verkehrssicherheit und zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen führten Beamte der PI Stralsund 2017 eine Vielzahl von Verkehrskontrollen durch. Insgesamt wurden dabei 57897 Ordnungswidrigkeiten, geahndet, darunter 41596 Geschwindigkeitsverstöße. Zudem wurden 369 alkoholisierte Fahrer und 212 unter Einfluss von Betäubungsmitteln ertappt. Ilka Pflüger: „Die Polizei wird den Kontrolldruck weiterhin aufrechterhalten und zusätzlich mit der Kampagne ’Fahren.Ankommen.LEBEN!’ für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen.“

Jörg Mattern

Mehr zum Thema

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein in Richtung Pritzier fahrender Pkw in Höhe Neuenrode nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum.

01.05.2018

Eine 72-Jährige verwechselte am Montag an der Anschlussstelle Andershof die Zufahrten.

30.04.2018

Durch den Sturm am Dienstag stürzte ein Baum auf die B 105 bei Brandshagen (Landkreis Vorpommern-Rügen). Ein Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Baum. Verletzt wurde er bei dem Unfall nicht.

03.05.2018

Warum der jungen Mann am Samstagabend in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) auf den 30 Meter hohen Mast gestiegen war, ist unklar.

29.04.2018

Zwei Schwestern gerieten aus bislang unbekannten Gründen am Sonnabendabend in Greifswald in Streit. Zwei Männer mischten sich in die Auseinandersetzung ein und schlugen schließlich gemeinsam mit der 26-Jährigen auf die 24-Jährige ein.

29.04.2018

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein in Richtung Pritzier fahrender Pkw in Höhe Neuenrode nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum.

01.05.2018