Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Kindesentführung: Mädchen wieder bei der Familie
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Kindesentführung: Mädchen wieder bei der Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 17.04.2015
Auch in Polen suchte die Polizei nach dem entführten Mädchen, bevor es in Friedland befreit werden konnte.
Auch in Polen suchte die Polizei nach dem entführten Mädchen, bevor es in Friedland befreit werden konnte. Quelle: Marcin Bielecki/epa
Anzeige
Friedland

Das entführte polnische Mädchen, das am Mittwoch in Mecklenburg-Vorpommern befreit wurde, ist wieder nach Polen gereist. Die Zehnjährige wurde auf Wunsch der Familie von Neubrandenburg in ein polnisches Krankenhaus verlegt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag in Neubrandenburg sagte. Die Verletzung am Bein sei nicht so schwer gewesen und das Kind habe nur Polnisch gesprochen. Die Eltern hätten es begleitet und wollten es in Stettin Ärzten vorstellen. Ansonsten soll das Mädchen unversehrt gewesen sein.

Das Kind war am Dienstag an der Bushaltestelle im westpommerschen Wolczkowo (Völschendorf) bei Police (Pölitz) ins Auto gezwungen worden, als es von der Schule kam. Auf den Bildern der Überwachungskamera ist das Kind zu sehen und ein langsam vorbeifahrendes Auto. Dadurch konnte die Polizei den Halter des Wagens ausfindig machen, der vor einigen Tagen gestohlen worden war.

Polizisten nahmen den mutmaßlich psychisch kranken Entführer - einen 31-jährigen Mann aus Polen - dann am Mittwoch bei Friedland (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) fest. Einem Anwohner war das beschädigte Auto aufgefallen, in diesem hatte sich der Mann mit dem Opfer versteckt.

Der Täter sei derzeit noch in Anklam (Kreis Vorpommern-Greifswald) in Gewahrsam, soll aber nach einem Rechtshilfeersuchen der polnischen Seite nach Polen ausgeliefert werden.


Video: Entführte Zehnjährige befreit



Axel Büssem