Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Leiche bei Hagenow in ausgebranntem Transporter entdeckt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Leiche bei Hagenow in ausgebranntem Transporter entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 11.06.2019
Feuerwehr und Polizeiwagen (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Strohkirchen

Grausiger Fund in ausgebranntem Transporter. In dem Fahrzeuge, dass auf einem Feldweg in Strohkirchen bei Hagenow (Ludwigslust-Parchim) gefunden wurde, ist am späten Sonntagabend eine Leiche entdeckt worden. Nach Polizeiangaben haben Anwohner den brennenden Transporter gegen 21.45 Uhr entdeckt und der Polizei gemeldet.

Identität des Toten unklar

Das brennende Fahrzeug wurde wenig später von der Feuerwehr gelöscht. Anschließend entdeckten die Retter im Innenraum des Wagens eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche. Wer der oder die Tote ist, kann die Polizei derzeit noch nicht eindeutig sagen. Auch die genauen Todesumstände sind noch nicht bekannt. Hinweise auf eine Straftat liegen bislang aber nicht vor.

Nach OZ-Informationen ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Auslöser des Brandes könne ein technischer Defekt oder eine brennende Zigarette gewesen sein, sagte eine Sprecherin der Inspektion in Ludwigslust.

Obduktion angeordnet

Die Kriminalpolizei hat zur Aufklärung des Vorfalls ein sogenanntes Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Der im Transporter entdeckte Leichnam soll nun obduziert werden. Zudem hat die Polizei das ausgebrannte Auto zum Zwecke der Spurensicherung sichergestellt.

Seit 1992 wurden in Mecklenburg-Vorpommern etwa 400 Menschen ermordet. Mehr als 90 Prozent dieser Fälle wurden aufgeklärt. Doch auch dreiste Raubüberfälle, Trickbetrug-Serien und mysteriöse Skulpturen bewegten in den letzten Jahren das Land. Wir zeigen spektakuläre Kriminalfälle, die in MV für Aufsehen sorgten.

OZ