Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Neubrandenburg: Polizei zieht an einem Wochenende drei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Neubrandenburg: Polizei zieht an einem Wochenende drei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 11.11.2019
Neubrandenburger Polizei zeigt drei betrunkene Autofahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr an. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Neubrandenburg

Am Wochenende hat die Neubrandenburger Polizei gleich drei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Am Samstagmorgen um 1:45 Uhr war ein 28-Jähriger mit 2,15 Promille auf dem Friedrich-Engels-Ring unterwegs. Der Mann hatte außerdem keine gültige Fahrerlaubnis. Die Polizei hat Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Zwei betrunkene Autofahrer am Sonntag

Am Sonntagmorgen kontrollierte die Polizei um 0:30 Uhr einen Autofahrer in der Woldegker Straße. Der 55-jährige Mann hatte einen Alkoholwert von 1,35 Promille.

Am Sonntagnachmittag wurde ein Auto gemeldet, das mit Licht im Graben der Max-Ario-Straße stand. Der betrunkene Fahrer hat sich unverletzt zu Fuß auf den Heimweg gemacht. Die Polizei konnte den 49-Jährigen auf seinem Weg finden und einen Alkoholtest durchführen. Der Mann hatte einen Alkoholwert von 1,59 Promille.

Gegen die betrunkenen Sonntagsfahrer wurde ebenfalls Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer erstattet.

Mehr zum Lesen

Neubrandenburger innerhalb von vier Tagen dreimal betrunken am Steuer erwischt

Er fuhr Schlangenlinien: Barther mit 1,47 Promille in Stralsund erwischt

Von OZ

Nach einem Einbruch und Brand in einer Gartenanlage in Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) am Samstagabend vermuten Ermittler, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Die Polizei sucht Zeugen.

11.11.2019

Ein 37-jähriger Mann ohne Fahrerlaubnis ist am Samstagabend in Demmin von der Polizei gestoppt worden. Wenige Stunden später stieg er wieder ins Auto – selbst seine Frau konnte ihn nicht davon abhalten.

11.11.2019

Ein betrunkener Autofahrer ist am Sonntag bei Jarmen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) gegen zwei parkende Autos gefahren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 7000 Euro und ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer.

11.11.2019