Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Neubrandenburger provoziert Familienvater – und kriegt Prügel
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Neubrandenburger provoziert Familienvater – und kriegt Prügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 14.11.2019
Schlägerei in Neubrandenburg im Rewe-Markt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Neubrandenburg

Am Mittwochabend kam es in Neubrandenburg im Rewe-Markt am Sattelplatz zu einer Schlägerei. Wie die Polizei mitteilte, provozierte gegen 19.15 Uhr ein 35-jähriger Neubrandenburger einen syrischen Familienvater und seine zwei Söhne im Alter von 15 und 11 Jahren.

Daraufhin kam es zu einer Schlägerei mit „wechselseitigen körperlichen Übergriffen“, so die Beamten. Der 35-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf, die im Klinikum Neubrandenburg behandelt werden musste. Anschließend konnte er das Klinikum verlassen.

Elfjähriger bleibt unverletzt

Der 41-jährige syrische Staatsbürger und sein 15-jähriger Sohn erlitten leichte Verletzungen an den Händen, welche nicht behandelt werden brauchten. Der Elfjährige war wohl nicht an der Schlägerei beteiligt und blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch:

Von RND/sal

Ein circa 70-jähriger Mann soll am Mittwochvormittag eine 15-Jährige in Boizenburg sexuell belästigt haben. Der Mann mit einer hellen Mütze ist nach dem Vorfall mit dem Fahrrad in Richtung Schwartower Straße gefahren.

13.11.2019

In Lübstorf zwischen Schwerin und Wismar ist ein 13-jähriger Radfahrer bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein anwesender Arzt hat sich sofort um den Jungen gekümmert. Der Autofahrer verließ den Unfallort, ohne die Polizei zu informieren.

13.11.2019

Bei einem Auffahrunfall in Stralsund wurde ein 55-jähriger Beifahrer leicht verletzt und drei Autos beschädigt. Eine Frau bemerkte ein Abbremsen der Autos zu spät. Der Schaden wird auf 4500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

13.11.2019