Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Polizei rätselt über Tod von Jeannine K. in Stralsund
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Polizei rätselt über Tod von Jeannine K. in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 31.01.2019
Die Polizei bittet um Informationen zu Jeannine Kretzschmar, die jetzt tot aufgefunden wurde. Quelle: Polizei Stralsund
Anzeige
Stralsund

Die Polizei rätselt über den Tod einer 41-jährigen Frau in Stralsund und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Bei der Verstorbenen handelt es sich um Jeannine Kretzschmar aus Stralsund.

Wie die Beamten mitteilten, wurde am Montag, den 17. Januar 2019, eine leblose Frau in einem Straßengraben an der Landesstraße 213 auf Höhe der ehemaligen Deponie gefunden. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der 41-Jährigen feststellen.

Todesermittlungsverfahren läuft

Die Frau habe so tief im Straßengraben gelegen, dass sie aus den Autos von Vorbeifahrenden nicht gesehen werden konnte. Zuletzt war die Stralsunderin, die auch eine Wohnung in der Hansestadt hatte, am 13. Januar gesehen worden.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund nahmen die Ermittlungen auf. Die Obduktion habe die Todesursache noch nicht restlos klären können. Es spreche jedoch einiges dafür, dass die Frau trotz ihrer Bekleidung der Kälte zum Opfer gefallen ist. Zu dem Zeitpunkt herrschte Frost. Es läuft ein Todesermittlungsverfahren.

Kein Gewaltverbrechen

Bisher gibt es laut der Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod von Jeannine Kretzschmar. Die genauen Todesumstände sind jedoch unklar. Weitergehende Analysen, was Drogenkonsum oder Alkohol betrifft, stünden aber noch aus, so die Polizei. Bei der Toten sei ein Hund gewesen, der von Feuerwehrleuten gerettet wurde.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

Wer hat die 41-Jährige letztmalig lebend gesehen, möglicherweise am frühen Morgen des 17. Januar auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Stralsund und Prohn?

Mit wem hatte sie zuletzt Kontakt (persönlich, schriftlich, telefonisch)?

Personenbeschreibung:

Jeannine Kretzschmar war etwa 1,83 m groß, von normaler Statur, hatte schulterlange dunkelblonde Haare und war zeitweise verhaltensauffällig. Sie trug zuletzt eine Jeans, leichte Schuhe sowie eine bordeauxfarbene Wetterjacke. Zudem begleitete sie stets ein kleiner Mischlingshund, der meist nicht angeleint war.

Zeugen, die zusätzliche Angaben zu Jeannine oder zu möglichen Auffälligkeiten machen können, werden gebeten, sich an die Polizeibeamten des Hauptreviers in Stralsund in der Böttcherstraße 19, 18439 Stralsund bzw. unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0 oder aber an den Kriminaldauerdienst Stralsund in der Barther Str. 73, 18437 Stralsund bzw. unter der Telefonnummer 03831/2830 296 zu wenden.

Pressemitteilung der Polizei

RND/sal

In Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat am Mittwochabend eine Frau die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Sie starb noch an der Unfallstelle.

31.01.2019

Bei einem Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt in Stralsund sind vor gut zwei Wochen drei Personen leicht verletzt worden. Jetzt ermittelt die Polizei gegen einen Insassen.

30.01.2019

In Stralsund ist ein alkoholisierter Jugendlicher mit einem Skoda von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Wand geknallt. Auf dem Beifahrersitz saß eine 17-Jährige. Die beiden Jugendlichen wurden schwer verletzt.

30.01.2019