Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Randalierer zogen durch Ostseebad
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Randalierer zogen durch Ostseebad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 29.04.2018
Die Polizei bittet um Mithilfe. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Juliusruh

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonnabend randalierend durch Juliusruh gezogen. Im Bereich der Wittower Straße und des Zittkower Weges haben sie eine Spur der Verwüstung hinterlassen. So wurden ein Stromverteilerkasten am Straßenrand aufgebrochen, Verkehrsschilder beschädigt, Leitpfosten herausgerissen und Wahlplakate abgerissen.

Die Ermittlungen zu den Randalierern sowie zum genauen Ausmaß der Beschädigungen dauern derzeit an. Bislang schätzt die Polizei den Sachschaden auf 2000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges bemerkt haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizei in Sassnitz unter Telefon 038392/3040, in jeder anderen Dienststelle bzw. über die Internetwache www.polizei. mvnet.de zu melden.

Anzeige

Herold Gerit

Mehr zum Thema

"Wegelagerei" oder doch ein Beitrag für mehr Sicherheit der vielen Schülerinnen und Schüler, die jeden Tag gesund zu ihrer Schule in Gützkow und später nach Hause kommen wollen?

26.04.2018

Die Polizei sucht die Mutter des im März in Schwerin ausgesetzten Babys.

26.04.2018
Aktuelle Beiträge Stralsund/Grimmen/Bergen/Ribnitz-Damgarten - Hauptunfallursachen: Rasen und Alkohol

Acht Menschen starben im Jahr 2017 bei Verkehrsunfällen im Landkreis Vorpommern-Rügen

29.04.2018
Aktuelle Beiträge Hubschraubereinsatz in Ribnitz-Damgarten - Einbruch in Supermarkt
29.04.2018
Aktuelle Beiträge Stralsund/Grimmen/Bergen/Ribnitz-Damgarten - Hauptunfallursachen: Rasen und Alkohol
29.04.2018