Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Schwer Unfall auf dem Darß
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Schwer Unfall auf dem Darß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 28.05.2018
Zur Bergung der beiden Fahrzeuge musste die Polizei die L 21 voll sperren. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Wieck/Born

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Darß sind am Sonntagnachmittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, war ein 68-jähriger Mann mit seinem Opel auf der Landesstraße 21 zwischen Born und Wieck (Vorpommern-Rügen) in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. In der Folge kam es zum Frontal-Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mercedes

Der Fahrer des Opels wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der 65-jährige Fahrer des Mercedes und seine Ehefrau wurden schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Bergung beider Fahrzeuge wurde die Landstraße voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 50000 Euro geschätzt.

Niemeyer Robert

27-Jährige alarmierte am Sonnabend die Polizei in Bad Doberan (Landkreis Rostock).

28.05.2018

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen im Rostocker Stadtteil Groß Klein. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

27.05.2018

Das Unglück ereignete sich am Sonnabendabend in der Nähe des vorpommerschen Rankwitz. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

27.05.2018