Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Schwerer Unfall auf A20: Autobahn für eine Stunde gesperrt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Schwerer Unfall auf A20: Autobahn für eine Stunde gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 05.08.2018
Der Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Quelle: Nicolas Armer/dpa
Anzeige
Neubrandenburg

Ein 48- jähriger Berliner fuhr mit einem Auto und einem Anhänger auf der A 20 in Richtung Stettin, als kurz vor der Anschlussstelle Neubrandenburg-Nord der Anhänger zu schlingern begann. Die Versuche, das Gespann wieder unter Kontrolle zu bekommen, misslangen.

Das Auto und der Anhänger fuhren in die Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall kippte der Anhänger um. Das Auto und der Anhänger wurden dabei erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von 4000 Euro.

Der Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stettin für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Dresing Jan

Ein herrenloses Pferd hat am Samstagmittag die Polizei in Ueckermünde beschäftigt. Von einer starkbefahrenen Umgehungsstraße nahmen sie das Tier mit zum sicheren Polizeirevier.

05.08.2018

Mit seinem Gleitschirm ist ein Mann am Freitag auf dem Flugplatz Vielist (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) abgestürzt. In der Nacht zu Sonntag ist er im Krankenhaus gestorben.

05.08.2018

Innerhalb von einer Woche krachte es auf der B 111 auf Usedom am Abzweig nach Mölschow zum zweiten Mal. Dieses Mal wurden drei Personen leicht verletzt.

04.08.2018