Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Telefonbetrüger aktiv
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Telefonbetrüger aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 24.07.2018
Die Polizei warnt vor Telefonbetrügern, die mit dem Enkeltrick Geld ergaunern wollen. Quelle: Tilo Wallrodt
Grevesmühlen/Wismar/Rostock

Die Polizei warnt vor Betrügern, die versuchen, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld zu ergaunern. Seit Montagnachmittag meldeten sich Senioren in sechs Fällen bei den Polizeidienststellen in Nordwestmecklenburg und teilten mit, dass sie von Unbekannten offensichtlich in betrügerischer Absicht angerufen wurden. In allen Fällen blieben die Täter erfolglos. Sie gaben sich am Telefon als Verwandte, meist Enkel oder Neffe, aus und täuschten unterschiedliche Szenarien vor, für die sie unbedingt Geldbeträge im fünfstelligen Bereich benötigen würden. So bat ein Anrufer eine 72-jährige Seniorin um 18 000 Euro, die er dringend zur Bezahlung eines Notares benötigen würde. In einem weiteren Fall forderte ein falscher Enkel eine Finanzspritze von ebenfalls 18 000 Euro für den Kauf eines Autos. Auch außerhalb Nordwestmecklenburgs, zum Beispiel in Schwerin, Rostock, Sternberg und Sanitz, traten Telefonbetrüger verstärkt in Erscheinung.

OZ

Das Fahrzeug im Wert von 65 000 Euro war auf einem Firmengelände in Kavelstorf (Landkreis Rostock) abgestellt.

24.07.2018

Ein 57 Jahre alter Rostocker hat 900 Euro an Unbekannte gezahlt. Sie hatten ihm vorgegaukelt, dass er dadurch an einen Gewinn von 27 000 Euro kommen würde.

24.07.2018

In Miltzow (Landkreis Vorpommern-Rügen) stürzte der 32-jährige Motorradfahrer aus bisher unbekannter Ursache.

24.07.2018