Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Unbekannte überkleben „Stolpersteine“ in Strasburg
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Unbekannte überkleben „Stolpersteine“ in Strasburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 25.11.2018
Die „Stolpersteine“ erinnern an Menschen, die während der Nazi-Zeit in Deutschland deportiert wurden. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild
Anzeige
Strasburg

Gegen 12 Uhr wurde die Polizei am Sonnabend darüber informiert, dass vier Stolpersteine in der Baustraße in Strasburg beklebt wurden. Die Polizisten stellten fest, dass unbekannte Täter vom 23. zum 24. November vier Stolpersteine mit Aufklebern beklebt hatten.

„Auf den Aufklebern standen die Namen von deutschen Staatsbürgern, welche angeblich durch Zuwanderer angegriffen wurden“, sagte ein Polizeisprecher. Den Polizeibeamten gelang es, die Aufkleber rückstandslos von den Steinen zu entfernen und sicherzustellen.

Die weiteren Ermittlungen werden durch den Bereich Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam geführt.

RND/kha

Ein mit Kartoffeln beladener Anhänger ist am Donnerstagmorgen auf der B5 bei Ludwigslust umgekippt. Die Straße wurde voll gesperrt. Beim Versuch zu wenden fuhr sich auch noch ein Lkw fest.

22.11.2018

Ein Radfahrer hat am Dienstagmorgen einen Regionalexpress zur Vollbremsung gezwungen. Der Mann hatte sein Rad über einen Bahnübergang geschoben, obwohl die Schranken unten waren.

21.11.2018

Vier Personen sind am Dienstagabend durch die Kröpeliner Straße gezogen und haben nationalsozialistische Parolen skandiert. Dann schlugen und bespuckten sie einen Mann in der Pädagogienstraße.

21.11.2018