Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Vater stirbt nach Unfall - Sohn leicht verletzt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Vater stirbt nach Unfall - Sohn leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 27.05.2018
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs. (Symbolfoto) Quelle: Marcel Kusch/dpa
Rankwitz

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in der Nähe von Rankwitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ums Leben gekommen. Der zehnjährige Sohn des Mannes habe bei dem Unfall am Sonnabendabend mit im Auto gesessen, sei aber nur leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Das Auto kam aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße ab, streifte einen Baum und schleuderte dann in den Gegenverkehr. Dort prallte es gegen einen weiteren Baum und einen Strommast. Der 51-jährige Fahrer wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Ein Hubschrauber brachte Vater und Sohn in ein Krankenhaus. Dort starb der Mann, das Kind konnte die Klinik wieder verlassen.

OZ/dpa

Mehr zum Thema

Am Dienstag wurde ein Mann nach einem Unfall bei Plaaz in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

23.05.2018

Zu schnell unterwegs. Bei Passee ist ein Motorradfahrer von der Straße abgekommen.

23.05.2018

Bei dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 zwischen Grimmen und Tribsees wurden zwei Biker verletzt, einer von ihnen schwer.

27.05.2018

Bei dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 zwischen Grimmen und Tribsees wurden zwei Biker verletzt, einer von ihnen schwer.

27.05.2018

Bei dem Vorfall in Stralsund wurde ein 19-Jähriger durch Schläge leicht verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

27.05.2018

Die Zahl der erfassten Fälle sinkt in Rostock, doch den Beamten bereitet die hohe Dunkelziffer Sorge.

25.05.2018