Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Polizei übersieht tote Frau in Wohnung
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Polizei übersieht tote Frau in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 29.04.2018
Die Polizei fand die Leiche der Frau am Dienstag. Quelle: dpa
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Eine 61-jährige Frau, die seit Montagabend vermisst wurde, ist tot. Die Polizei fand ihre Leiche am Dienstag in ihrer Wohnung in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen).

Bei der Suche ging jedoch offenbar einiges schief. Denn offenbar hatte die Polizei bei der ersten Begehung der Wohnung am Montag die Leiche übersehen. Laut Marco Stoll, Leiter des Ribnitz-Damgartener Polizeireviers, hatten die eingesetzten Beamten angenommen, die Frau hätte zuvor ihre Wohnung verlassen. „Ein Fehler. Das hätte nicht passieren dürfen“, sagt Stoll.

In der Folge war Montagabend nach der Frau gesucht worden, sogar ein Polizeihubschrauber war eingesetzt worden, der in der Nacht über dem Ribnitzer See kreiste. Zudem hatte die Polizei eine Vermisstenfahndung samt Klarnamen und Foto veröffentlicht und im Laufe des Dienstags weitere Suchmaßnahmen durchgeführt. Der Suchaufruf der Polizei ist vor allem in sozialen Medien im Internet schnell und zahlreich geteilt worden. Dabei war der Aufruf umsonst.

Die Kriminalpolizei und die Gerichtsmedizin sind am Dienstag vor Ort, um die genaue Todesursache und den Todeszeitpunkt festzustellen.

Robert Niemeyer

Mehr zum Thema

Weil sein Mittagessen brannte, wollte der 33-Jährige den Topf aus dem Fenster werfen. Dabei fingen der Mann selbst und die Wohnung Feuer.

25.04.2018

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend kam es kurz vor Mitternacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Bei dieser erlitt ein 23-jähriger Rostocker schwere Verletzungen durch ein Messer.

25.04.2018

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim musste die Polizei am Wochenende ein Dutzend Ruhestörer zur Mäßigung ermahnen.

28.04.2018

Die Such ist beendet. Am Dienstagmittag fand die Polizei die Frau .

24.04.2018

Die weiteren Themen: Deutlich weniger politisch motivierte Straftaten in MV | Breakdance-Battle im Strelapark | Fernseh-Koch Christian Rach prüft Lehrlinge | Licht-Check am Leuchtturm Kollicker Ort

27.04.2018

Rund die Hälfte der im vergangenen Jahr registrierten 1417 Fälle waren laut Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sogenannte Propagandadelikte, wie das Schmieren von Parolen und Zeichen auf Hauswände.

24.04.2018