Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Wohnwagen kollidiert mit Pkw
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Wohnwagen kollidiert mit Pkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 29.05.2018
Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 12 000 Euro. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Tribsees/Grimmen

Aufgrund eines Vorfahrtfehlers kollidierte am Sonntag gegen 13.15 Uhr ein Wohnmobil mit einem Pkw auf der L 19 bei der Autobahnanschlussstelle Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen). Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf circa 12 000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei informiert, missachtete der 67-jährige Wohnmobil-Fahrer aus Niedersachsen die Vorfahrt des 53-jährigen Berliners, der mit einem Pkw Skoda unterwegs war.

Das Wohnmobil war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

OZ

Mehr zum Thema

27-Jährige alarmierte am Sonnabend die Polizei in Bad Doberan (Landkreis Rostock).

28.05.2018

Frontal-Zusammenstoß zwischen Born und Wieck: Drei Menschen verletzt.

28.05.2018

Mann entblößt sich hinter einem Baum. Polizei nimmt Touristen fest.

28.05.2018

Bis in den Herbst werden Beamte der Polizeiinspektion Wismar auch auf dem Krad unterwegs sein. Damit wollen sie vor allem in Bereiche gelangen, die für die Streifenwagen nur schwierig oder gar nicht zu erreichen sind.

29.05.2018
Aktuelle Beiträge Tribsees/Grimmen - Moped gestohlen

Das Kleinkraftrad der Marke Simson (Modell: Schwalbe) ist aus einem Schuppen in Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) entwendet worden. Schaden: circa 1500 Euro.

29.05.2018

Weil sie Angst vor Konsequenzen hatte, wollte die 29-Jährige einen von ihr verursachten Schaden am Pkw als Unfall mit Fahrerflucht an. Am Tag darauf erschien sie im Polizeirevier in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) und klärte alles auf.

28.05.2018