Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg Scheune im mecklenburgischen Möllenhagen niedergebrannt
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg Scheune im mecklenburgischen Möllenhagen niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 22.05.2018
Eine Scheune in Möllenhagen ist niedergebrannt. (Symbolbild) Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Waren

Am Dienstag ist eine Scheune auf dem Gelände des Kinderschlosses Wendorf in Möllenhagen (Mecklenburgische Seenplatte) niedergebrannt. Gegen 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Einsätzkräfte aus sechs Orten kamen zur Hilfe, konnten aber das komplette Abbrennen des rund 150 Quadratmeter großen Schuppens nicht mehr verhindern.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 40 000 Euro. Da Brandstiftung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

ots

Mehr zum Thema

Am 18.05.2018 gegen 22:45 Uhr kam es im Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg vor dem dortigen Stadtringtreff zu einem Messerangriff auf zwei Personen.

19.05.2018

Am 19.05.2018 kam es in den Abendstunden zu mehreren Polizeieinsätzen auf dem Parkplatz am Peeneufer nahe der Fußgängerbrücke in Anklam.

20.05.2018

Am 19.05.2018 gegen 09:20 Uhr kam es in der Straße der Freundschaft in Neustrelitz zu einem Hundebiss an einem 7-jährigen Jungen, der infolge des Bisses schwerverletzt wurde.

23.05.2018

Am 19.05.2018 gegen 09:20 Uhr kam es in der Straße der Freundschaft in Neustrelitz zu einem Hundebiss an einem 7-jährigen Jungen, der infolge des Bisses schwerverletzt wurde.

23.05.2018

Am 09.05.2018, gegen 16:50 Uhr, kam es auf einem unbefestigten Parkplatz vor dem Naturcampingplatz Malchow, am Plauer See, zu einem tragischen Unfall.

09.05.2018

In Malchow
Am 04.05.2018, gegen 13:10 Uhr kam es in Malchow in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Verkehrsunfall.

04.05.2018