Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Rostock Mann wollte mit gefälschter 100-Euro-Banknote bezahlen
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Rostock Mann wollte mit gefälschter 100-Euro-Banknote bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 16.06.2018
Anzeige
Rostock

Am 16.06.2018 gegen 11:30 Uhr wurde in einem Großmarkt in Rostock ein 30-Jähriger Mann gestellt. Dieser versuchte seinen Einkauf mit einem gefälschten 100-Euro-Schein zu bezahlen.
Die Kassiererin wurde aufmerksam und alarmierte ihre Kollegen. Diese hielten den Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Auch der Versuch, den gefälschten Geldschein zu zerreißen, konnte unterbunden werden.
Gegen den Täter wurde ein Verfahren wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld eingeleitet.
Wer gem. § 147 Strafgesetzbuch falsches Geld als echt in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

ots

Die Rostocker Kriminalpolizei ermittelt seit den Abendstunden des 08.06.2018 wegen des Verdachts einer Sexualstraftat in den Rostocker Wallanlagen.

09.06.2018
Polizeimeldungen Rostock Bundespolizeiinspektion Rostock - 15 Personen in einem T5

Am Nachmittag des gestrigen Mittwochs, dem 23.05.2018, fiel einer gemeinsamen Streife der Landes- und Bundespolizei ein VW T5 bei der Ausreise nach Dänemark auf.

24.05.2018

Am Samstag kam es gegen 01:00 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern.

19.05.2018