Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Rostock Polizei ermittelt nach Schlägerei in der KTV
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Rostock Polizei ermittelt nach Schlägerei in der KTV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:57 19.05.2018
Anzeige
Rostock

Am Samstag kam es gegen 01:00 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern.
Nach ersten Erkenntnissen begegneten sich die Personen beider Gruppen in der Wismarschen Straße. Eine unbekannte Person pfiff dabei in Richtung der anderen Personengruppe. Ein 20-jähriger Geschädigter fühlte sich hierdurch schon provoziert und sprach den Pfeifenden auf sein Motiv am.
Hierdurch kam es dann zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem geschädigten Mann und einem 19-jährigen Täter. Auch der 23-jährige Begleiter des Opfers erhielt einen Schlag durch einen unbekannten Täter.
Noch vor Eintreffen der Polizei flohen die tatverdächtigen Männer in unterschiedliche Richtungen. Einen tatverdächtigen Mann konnten die Polizisten in der Nähe feststellen. Er ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt.
Die Rostocker Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

ots

Der heutige Polizeieinsatz im Zusammenhang mit dem angemeldeten Aufzug und mehreren Gegendemonstrationen ist beendet.

14.05.2018

Am 08.05.2018 um ca. 23:15 Uhr wurde ein 30-Jähriger Rostocker durch mehrere Personen im Stadtteil Lütten Klein zusammengeschlagen.

09.05.2018

Ein 80-Jähriger hat am Montag auf einer Parkbank im Rostocker Stadtteil Lütten Klein Chinaböller gezündet und eine Schreckschusswaffe bei sich getragen.

09.05.2018