Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Stralsund Feuer in Stralsund - acht Wohnungen nicht mehr bewohnbar
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Stralsund Feuer in Stralsund - acht Wohnungen nicht mehr bewohnbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:51 21.05.2015
Anzeige
PHR Stralsund

Am 20.05.2015, um 18:20 Uhr wurde die Polizei über den Brand einer Wohnung in Stralsund, Peter- Blome -Str.3(Frankenvorstadt)informiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte eine Wohnung in der ersten Etage.

Durch die Berufsfeuerwehr Stralsund konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei entstand der Brand im Kinderzimmer, von dort aus griff das Feuer auf die gesamte Wohnung über. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Die zweiköpfige Familie (Mutter und 17-jähriger Sohn) wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Stralsund gebracht.

Zur Brandursache sind derzeit keine weiteren Angaben möglich. Zur Klärung der Brandursache wird am 21.05.15 ein Brandursachenermittler zum Einsatz gebracht.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung sind die anderen sieben Wohnungen im Haus zurzeit nicht bewohnbar. Die 12 Mieter kamen bei Verwandten oder Bekannten erstmal unter.


Original: Wohnungsbrand in 18439 Stralsund - zwei Personen leicht verletzt



OZ