Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Wismar 51-jährige in ihrem eigenen Haus überfallen
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Wismar 51-jährige in ihrem eigenen Haus überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:06 02.05.2017
Anzeige
Bojensdorf

Ein 53-jähriger Täter drang am Montag kurz vor 18:00 Uhr in der Niendorfer Dorfstraße (Nordöstlich von Wismar) gewaltsam in ein Haus ein und erpresste die 51-jährige Mieterin. Nach bisherigen Erkenntnissen kennt das Opfer den tatverdächtigen Mann aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit der zurückliegenden Jahre.
Am gestrigen Abend drang er auf das von der Geschädigten gemietete Grundstück ein. Hier zuschlug er ein Fenster und kletterte in das Wohnhaus. Der Tatverdächtige ergriff die geschädigte Frau und warf sie in ein anderes Zimmer. Hier forderte er vom Opfer die Übergabe einer vierstelligen Bargeldsumme.
Zur Untermauerung seiner Forderungen zuschlug der tatverdächtige Mann mehreren Einrichtungsgegenstände und beschädigte das Inventar. Anschließend flüchtete er ohne Geld aus dem Haus.
Das Opfer erlitt leichte Verletzungen, die durch eingesetzte Rettungskräfte ambulant erstversorgt wurden. Der Geschädigten entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.
Das Wismarer Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Täter ist bereits polizeilich bekannt. Er konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der Mann muss sich nun wegen Erpressung, Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung verantworten.

ots

Mehr zum Thema

Am Donnerstag kam es gegen 22:00 Uhr zu einem Brand vor einem Wohnhaus Am Kloster in Dobbertin.

28.04.2017

Am 28.04.2017, gegen 22:35 Uhr, erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg von einem Zeugen die Information, dass vor ihm ein polnischer PKW mit Anhänger fährt.

29.04.2017

Am Samstagnachmittag gegen 17:00 Uhr kam es zu einer sexuellen Belästigung einer 36-jährigen Frau im Schwarzen Weg in Gadebusch.

30.04.2017