Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Wismar Polizei fahndet nach Exhibitionisten
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Wismar Polizei fahndet nach Exhibitionisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 24.07.2018
Die Polizei in Wismar fahndet nach einem Exhibitionisten. Quelle: dpa
Anzeige
Wismar

Die sofort eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Wismar konnten den tatverdächtigen Mann am Ort des Geschehens nicht mehr feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der 50 bis 60 Jahre alte Täter auf dem Spielplatz Lindengarten auf.

Zwei Jugendliche beobachteten den Tatverdächtigen, wie er an sich exhibitionistische Handlungen vornahm. Als der tatverdächtige Mann jedoch die beiden jungen Männer erblickte, ergriff er die Flucht in Richtung Bahnhof.

Der Täter soll kurze, graue Haare, einen Dreitagebart und eine normale Figur haben. Er war bekleidet mit einer roten kurzen Hose und einem weißem T-Shirt und führte eine grüne Tüte mit sich.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen der Tathandlung. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Wismar unter der Telefonnummer 03841/2030, das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208/888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

OZ

Im Bürgerpark in Wismar sind in der Nacht zu Sonntag zwei Gruppen von etwa zehn und etwa zwanzig Personen aneinander geraten. Unter anderem wurden Flaschen geworfen. Die Polizei griff ein.

22.07.2018

Heute Morgen gegen 06:20 Uhr ereignete sich auf der Gemeindestraße zwischen Klein Woltersdorf und Barnekow ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

05.07.2018

Weil ein Autofahrer gestern Morgen gegen 08:00 Uhr ohne erkennbaren Grund alle Fahrspuren, inklusive der Standspur, der A 20 nutzte und dabei stetig die Geschwindigkeit ...

21.06.2018