Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Promis Demi Moore spricht über ihre Fehlgeburt
Nachrichten Promis Demi Moore spricht über ihre Fehlgeburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 13.09.2019
Demi Moore enthüllt in ihren Memoiren, dass sie von Ashton Kutcher schwanger war - und das Kind verlor.
Anzeige

Noch nie hat Demi Moore (56, „Die Akte Jane“) über das gesprochen, was sie nun in ihren Memoiren öffentlich macht: Sie hatte eine Fehlgeburt. Im Jahr 2004, damals war die Schauspielerin 42 Jahre alt, verloren sie und ihr damaliger Lebenspartner Ashton Kutcher (41, „The Ranch“) ihr ungeborenes Kind. Moore war im sechsten Monat mit einem Mädchen schwanger. Sie wollten es Chaplin Ray nennen, schreibt sie in ihrem Buch „Inside Out“. Auszüge aus den Memoiren der Schauspielerin, die am 24. September erscheinen, wurden jetzt von „The New York Times“ publiziert.

Kein Kind für Demi Moore und Ashton Kutcher

Der Verlust sei für die heute 56-Jährige schmerzlich gewesen. Sie habe zu trinken begonnen. Dennoch blickten Kutcher und sie nach vorn. 2005 gaben sie sich das Jawort, wollten noch ein Kind. Doch es sollte nicht sein. Trotz Fruchtbarkeitsbehandlungen sei Moore kein weiteres Mal schwanger geworden. Im Jahr 2011 folgte schließlich die Trennung von Schauspielkollege Kutcher. 2013 wurde die Ehe geschieden.

Lesen Sie auch: „Mein Papa Bud“: Tochter veröffentlicht Buch über Bud Spencer.

RND/cos/spot

Schlagersänger Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller besuchten gerade einen Safaripark auf Mallorca, als ein Affe das Auto der beiden als Toilette benutzte. Der Ausflug ist aber auch aus einem anderen Grund nicht unumstritten.

13.09.2019

Die Villa in Berlin ist ausgeräumt, die Villa in Hamburg noch nicht komplett eingeräumt. Und so muss der Mann für die schönen Dinge, der Modedesigner Guido Maria Kretschmer, mit den weniger schönen Folgen eines Umzugs leben. Auf seiner „Baustelle“ ist immerhin schon ein wichtiges Zimmer fertig.

13.09.2019

Eigentlich darf er das gar nicht. Doch „Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer hat mal eine Ausnahme gemacht und sein Telefon mit ins Studio genommen. Damit nahm er ein Video für Instagram auf – und hatte eine nette Botschaft für seine Fans.

13.09.2019