Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
4°/ 0° Schneeschauer
Nachrichten Wirtschaft

Wirtschaft

Die Ölpreise sind zum Wochenstart wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie deutlich gefallen.

Die Ölpreise sind zum Wochenstart wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie deutlich gefallen. Auf der Angebotsseite herrscht aktuell zudem ein Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland, der die Ölpreise zusätzlich belastet. Der Kurs für Brent-Öl hat seit Ende Februar knapp 60 Prozent nachgegeben.

07:16 Uhr
Anzeige

Reden Sie mit: Diskutieren Sie im OZ-Forum mit anderen Lesern – über die Themen aus der Region oder die aktuelle politische Entwicklung.

Der OZ-Gründerpreises wird in diesem Jahr zum 17. Mal vergeben. Teilnehmen können Firmen mit Sitz in MV, die vor dem 1. Juni 2017 gegründet wurden und nicht älter als fünf Jahre sind.

Wir wollen MV durch Ihre Augen sehen. Ob Landschaft oder Ereignis schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos.

Abstand halten, in die Armbeuge niesen und respektvoll miteinander umgehen: Im Zuge der Corona-Krise gelten in Supermärkten und Discountern eine Menge Verhaltensregeln. In fast allen Geschäften wurden schon besondere Maßnahmen ergriffen. Wie verhalten sich Kunden richtig?

28.03.2020

Fotostrecken - Alle Bildergalerien

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Supermärkte bleiben trotz des Coronavirus geöffnet - planen aber immer mehr Schutzmaßnahmen für Kunden und Beschäftigte. Mehrere große Ketten planen nun, Kassenpersonal mit Plexiglas-Scheiben abzusichern. Öffnungszeiten sollen sich hingegen nicht ändern.

28.03.2020

Wie sicher ist der Paketversand in Zeiten von Corona? Was müssen Sie bei der Paketannahme beachten, um sich nicht zu infizieren, und wie reagieren die Versanddienstleister auf die Corona-Krise? Alle Antworten hier.

28.03.2020

Die Corona-Pandemie trifft die Buchbranche mitten ins Herz. Buchkolumnistin Karla Paul erklärt im Interview, wie sie jetzt die Buchhändler unterstützen will. Die Buchbotschafterin gibt außerdem Lesetipps für die Zeit zu Hause.

28.03.2020
Anzeige

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind in sämtlichen Lebensbereichen zu spüren. Auch die Erotikbranche ist von den Maßnahmen betroffen. Die Schließung der Bordelle bedroht die Existenz vieler Sexarbeiter.

28.03.2020

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Auch die Fischerei ist von der Krise betroffen. Weil Restaurants geschlossen sind, ist die Nachfrage nach Garnelen eingebrochen. Für die Fischer an der Nordseeküste heißt es nun abwarten.

28.03.2020

Geht es in der Wirtschaft bergab, steigt meist der Goldpreis - doch zuletzt fiel er stattdessen. Langfristig dürfte es aber wieder bergauf gehen, weshalb sich die Wertanlage nun lohnen könnte. Wären da nicht die Probleme der Goldproduzenten und weltweite Lieferschwierigkeiten.

28.03.2020

Bei Tui zittern viele Mitarbeiter, das Reisegeschäft liegt seit der Verschärfung der Viruskrise auch in Europa am Boden. Kurzarbeit wurde schon beantragt. Jetzt gibt es eine weitere Nachricht, die für etwas Erleichterung sorgen dürfte.

27.03.2020

Müll-Trennen ist immer wichtig, in Corona-Zeiten aber ganz besonders. Das Bundesumweltministerium hält die Menschen dazu an, Abfall zu vermeiden und zu sortieren. Auch Toilettenpapier-Hersteller bitten um Mithilfe.

27.03.2020
Anzeige

Seewirtschaft

Soforthilfe in der Krise: Die AOK Nordost und die IKK Nord bieten Kleinunternehmern unbürokratische Beitragsstundung an. Anruf oder E-mail genügt.

25.03.2020

Klar zum Hieven: Die Bergung der Liebherr-Kräne, die Ende Januar in das Hafenbecken in Rostock gestürzt sind, soll mehrere Tage dauern. Beginn der Bergung soll am Sonnabend sein.

06.03.2020

Die Bergung der beiden in den Rostocker Seehafen gestürzten Liebherr-Kräne kommt voran: Am Mittwoch wurde der zweite Ausleger unter Wasser zerschnitten. Die Bergung der beiden Stücke ist für Donnerstag geplant.

06.03.2020

Der Schwergutkran „Hebo Lift 9“ ist im Kattegat unterwegs Richtung Rostock. Donnerstag wird er an der Warnow eintreffen. An Freitag könnte die Bergung der jeweils 400 Tonnen schweren Kranwagen beginnen.

03.03.2020

Meistgelesene Artikel