Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Altmaier setzt auf Konsens bei Rüstungsexportpolitik
Nachrichten Wirtschaft Altmaier setzt auf Konsens bei Rüstungsexportpolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 28.07.2014
Anzeige
Berlin

Kanzleramtsminister Peter Altmaier setzt im Streit über die Rüstungsexportpolitik auf eine Verständigung der Koalitionsspitzen. CSU-Chef Horst Seehofer hatte dem zuständigen Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zuvor einen Alleingang hin zu einer restriktiveren Genehmigungspraxis vorgeworfen. Man habe in der Koalition eine gute menschliche und politische Zusammenarbeit bisher. Offene Fragen würden gemeinsam entschieden, sagte Altmaier in der ARD.



dpa

CSU-Chef Horst Seehofer droht mit Koalitionsbruch, falls die Pkw-Maut scheitert. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut darin, sagte er der „Welt am Sonntag“.

28.07.2014

Es ist eines der heikelsten Themen einer Regierung: Rüstungsexporte. CSU-Chef Seehofer kritisiert nun Gabriels Kurswechsel zu mehr Zurückhaltung.

28.07.2014

Gut zweieinhalb Jahre nach der Havarie der „Costa Concordia“ ist die beispiellose Bergung des Wracks geschafft.

28.07.2014