Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Nachrichten Wirtschaft David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 23.01.2018
Der US-Schauspieler David Harbour engagiert sich für Greenpeace. Quelle: Warren Toda
Hamburg

Der US-Schauspieler David Harbour (42, „Stranger Things“) wird mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace in die Antarktis reisen. Mit einem Tweet habe er sich einen Platz auf dem SchiffArctic Sunrise“ gesichert, teilte Greenpeace am Dienstag in Hamburg mit.

In nur fünf Stunden erreichte sein Tweet das von Greenpeace gesetzte Ziel von 200 000 Retweets. Kapitän Mate Fernando schickte ihm per Twitter direkt von Bord die Zusage - inklusive einer kleinen Tanzeinlage.

„Wir haben ihn herausgefordert und er hat geliefert“, sagte die Sprecherin Frida Bengtsson. „Also wird David Harbour mit den Pinguinen tanzen und uns helfen, das weltweit größte Meeresschutzgebiet der Welt in der Antarktis zu schaffen.“ Anlass der Greenpeace-Antarktis-Kampagne: Im kommenden Herbst entscheidet die Antarktis-Kommission CCAMLR (Commission for the Conservation of Antarctic Marine Living Resources) über ein mögliches Schutzgebiet im Weddellmeer. Mit rund 1,8 Millionen Quadratkilometern wäre es das weltweit größte Meeresschutzgebiet.

dpa

Mehr zum Thema

Auch in Staffel Zwölf ziehen wieder Ex-Models, Ex-Sportler und Ex-Frauen ins RTL-Dschungelcamp. Ein „weißer Brasilianer“ könnte dabei für besonders unterhaltsame Momente sorgen.

18.01.2018

Es ist Schluss mit der quälenden Langeweile im australischen Urwald - RTL und seinen Prominenten gebührt Dank.

20.01.2018

Gesine Cukrowski kritsiert den geringeren Verdienst von Frauen in der Filmindustrie. Die #MeToo-Debatte ist in ihren Augen „ein großer Schritt“.

20.01.2018

Spekulationen um seinen Rücktritt gab es seit Monaten. Nun macht Tesla-Chef Elon Musk ihnen ein Ende. Er verlängert seinen Vertrag beim Elektro-Autobauer um zehn Jahre. Seine Vergütung ist allerdings an Bedingungen geknüpft.

23.01.2018

Wer sein Geld in Aktien investieren will, sollte nicht einfach nur auf gute Namen setzen. Wichtig ist es, sich das Unternehmen vor dem Kauf genauer anzuschauen. Doch auf welche Informationen kommt es an? Und wo sind diese zu finden?

23.01.2018

Eltern stehen vor einer riesigen Auswahl: Ob Kinderwagen, Tragetuch oder Schnuller – für die Kleinsten soll es nur das Beste sein. Nun hat die Stiftung Warentest Babyfone untersucht. Das Ergebnis: Längst nicht alle funktionieren so, wie sie sollen.

23.01.2018