Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Die Bahn verspricht: Pünktlicher, verlässlicher und komfortabler
Nachrichten Wirtschaft Die Bahn verspricht: Pünktlicher, verlässlicher und komfortabler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.12.2015
Wir räumen auf und greifen an.“ Bahnchef Rüdiger Grube zum neuen Konzept „Zukunft Bahn“ Quelle: Jensen/dpa
Anzeige
Berlin

. Die Züge der Deutschen Bahn sollen vom nächsten Jahr an deutlich pünktlicher werden. Geplant sind auch zuverlässigere Informationen für Fahrgäste, mehr WLAN und sauberere Bahnhöfe. Das sind Kernpunkte des Programms „Zukunft Bahn“, das der Vorstand gestern in Berlin vorstellte.

Der Konzern befindet sich nach schwachen Ergebnissen in mehreren Geschäftsfeldern im größten Umbruch seit der Bahnreform 1994, wie es Vorstandschef Rüdiger Grube sagte. „Wir räumen auf und greifen an.“ Parallel läuft ein Konzernumbau, um die Bahn effizienter zu machen. Zudem soll die Güterbahn wieder auf Gewinn getrimmt werden.

Im nächsten Jahr sollen 80 Prozent der Fernzüge pünktlich sein — was bei der Bahn heißt, weniger als sechs Minuten nach der Fahrplanzeit im Bahnhof eintreffen. Heute sind es knapp 75 Prozent, langfristiges Ziel sind 85 Prozent. Regional- und Güterzüge sollen auf eine Quote von 95 Prozent kommen. Gelingt das nicht, erhalten die Vorstände weniger Geld, was der Aufsichtsrat billigte.

Mehrzeilige Gleisanzeiger und digitale Informationen für Personal und Fahrgäste sollen ab 2016 verhindern, dass Kunden widersprüchliche Angaben zu Gleiswechseln oder Wagenreihungen erhalten. Mobile Entstörungsteams sollen Toiletten und Bordrestaurants verfügbar halten. Mit dem ICE-Informations- und Unterhaltungsportal sollen Fahrgäste ab 2016 auch ins Internet gehen können, geplant ist dies auch für Intercity-Züge. WLAN gibt es bislang für die Kunden der ersten Klasse im ICE. Bis 2020 will die Bahn ein WLAN-Netz in Fern- und Regionalzügen sowie Bahnhöfen etablieren.



OZ

Viele Firmen aus MV fehlen im Ranking

18.12.2015

Tausende Eigentümer betroffen / Verfassungsgericht entscheidet gegen Zweckverbände / Grundstücksverband fordert Rückzahlung

18.12.2015

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 17.12.2015 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag

bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).

17.12.2015