Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Elektro-Autos bleiben in Deutschland Ladenhüter
Nachrichten Wirtschaft Elektro-Autos bleiben in Deutschland Ladenhüter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 05.06.2018
Ein Elektroauto an der Ladesäule - trotz Förderung verkaufen sich die Fahrzeuge mehr schlecht als recht. Quelle: Sina Schuldt
Anzeige
Eschborn

Auf dem deutschen Automarkt verkaufen sich Elektromodelle weiterhin schwach. Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gingen im Mai erneut nur 2873 Anträge auf die staatliche Prämie zur Verkaufsförderung ein, wie die Behörde in Eschborn bei Frankfurt mitteilte.

Die Gesamtzahl der seit Juli 2016 eingereichten Anträge beläuft sich damit auf 63 285. 36 611 Anträge wurden für reine Elektro-Autos und 26 657 für Plug-In-Hybride gestellt, der Rest entfiel auf 17 Fahrzeuge mit einer Brennstoffzelle.

Die Förderung kann rückwirkend für Fahrzeuge beantragt werden, die seit dem 18. Mai 2016 gekauft wurden. Für reine Elektrowagen mit Batterie gibt es 4000 Euro, für Hybridautos sind es 3000 Euro. Finanziert werden die Prämien je zur Hälfte vom Bund und vom jeweiligen Hersteller.

Bislang wurde erst etwa ein Fünftel der bereitgestellten Fördermittel abgerufen, die für mehr als 300 000 Fahrzeuge reichen würden. Das Programm läuft noch bis Ende Juni 2019.

dpa

Mehr zum Thema

Wird die Entwicklung selbstfahrender Autos zu einer Milliardenschlacht? Der amerikanische Konzern GM rüstet sich mit einer dicken Investition für den Marktstart seiner ersten Robotertaxis.

01.06.2018

Ein Fahrschüler missachtet die Vorfahrt, und es kommt zu einem Unfall. Welche Rolle spielt hierbei der Fahrlehrer? Kann der Ausbilder mit einem Bußgeld bestraft werden?

01.06.2018

Er ist eher Lebenseinstellung als Großraumlimousine und viel mehr als ein Transportmittel: Seit VW vor 30 Jahren den Transporter als „California“ zum ersten Mal zum Reisemobil machte, braucht Heimat keine feste Adresse mehr. Und die Geschichte geht weiter.

01.06.2018

Gute Nachrichten für die Regierung in Athen: Die griechische Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs. Doch eine schlechtes Konsumklima und vorsichtige Investoren dämpfen die Hoffnung auf eine längerfristige Genesung des Landes.

04.06.2018

Wachstum steht bei Zalando derzeit an erster Stelle. Erst kündigte das Unternehmen tausende neue Stellen an, nun gibt es die erste Expansion seit 2013: Ab Sommer liefert Zalando damit in insgesamt 17 Länder.

04.06.2018

Die griechische Wirtschaft ist auf Wachstumskurs. In den ersten drei Monaten des Jahres lag das Wirtschaftswachstum bei 2,3 Prozent, wie das Statistikamt (Elstat) mitteilte.

04.06.2018