Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Für 33 Milliarden Euro: Hongkong-Börse will Londoner Börse kaufen
Nachrichten Wirtschaft Für 33 Milliarden Euro: Hongkong-Börse will Londoner Börse kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 11.09.2019
Der London Stock Exchange steht vor der Übernahme durch die Hongkonger Börse. Quelle: Getty Images
Anzeige
Hongkong/London

Unter den Börsenbetreibern bahnt sich eine Großfusion an: So will die Börse Hongkong ihr Pendant in London übernehmen, wie der Betreiber HKEX am Mittwoch in Hongkong mitteilte. HKEX habe der Londoner LSE ein Übernahmeangebot vorgelegt, das die Londoner Börse mit insgesamt rund 29,6 Milliarden britischen Pfund (etwa 33 Mrd Euro) bewertet. Die Offerte bestehe aus einem Bar- und einem Aktienanteil.

Eine Fusion würde nicht nur einen weltweit führenden Finanzmarktkonzern entstehen lassen, sondern auch beide Geschäfte stärken, erklärte HKEX. Der Aktienkurs der Londoner Börse zog nach der Offerte um mehr als 15 Prozent an.

RND/dpa

Mit dem symbolischen Brennbeginn wurde bei den MV Werften in Warnemünde am Dienstag die Produktion des 342 Meter langen Kreuzfahrtschiffs „Global 2“ aufgenommen. Das Schwesterschiff „Global Dream“ soll ab 2021 in See stechen.

10.09.2019

Sie wurden von der Sonne schwer verwöhnt: die Trauben in den deutschen Weinanbaugebieten. Das Ergebnis sind eher schwere Tropfen. Der 2018er-Jahrgang erinnert an Weine aus dem Süden, wie sich nun herausstellt.

10.09.2019

Der Autohersteller Daimler hat auf der IAA in Frankfurt bekanntgegeben, vorerst keine neuen Verbrennungsmotoren zu entwickeln. Stattdessen werden Kapazitäten zur E-Mobilität verschoben.

10.09.2019