Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Gabriel warnt bei Rüstungsexporten vor „Geschäft mit dem Tod“
Nachrichten Wirtschaft Gabriel warnt bei Rüstungsexporten vor „Geschäft mit dem Tod“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:18 28.07.2014
Anzeige
Berlin

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat bei Rüstungsexporten vor einem „Geschäft mit dem Tod“ gewarnt. Mit Blick auf Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer an einer restriktivere Genehmigungspraxis der Bundesregierung sagte Gabriel in der ARD, Rüstungsgeschäfte seien im Kern kein Instrument der Wirtschaftspolitik, sondern ein Instrument der Außen- und Sicherheitspolitik. Wenn man nicht aufpasse und nicht sehr vorsichtig sei, sei es sehr schnell ein Geschäft mit dem Tod.



dpa

Zweieinhalb Jahre hat es gedauert: Die Mammut-Bergung der „Costa Concordia“ ist beendet, das Schiff hat den Abwrackhafen Genua erreicht.

28.07.2014

Der Autozulieferer Dürr plant nach einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“ (Montag) weitere Zukäufe.

28.07.2014

Die „Costa Concordia“ hat ihre letzte Fahrt zum Abwrackort Genua geschafft. Das havarierte Kreuzfahrtschiff fuhr heute in den Hafen der Stadt ein.

27.07.2014